HOME

Noch Fragen?

Dingdong

Aktiv seit: 01.04.2017
4 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Dingdong

Sollte der Ausdruck »Führerschein« in Deutschland nicht verboten werden?

Du bist schon sehr neben der Spur Wein. Holst dir den ganzen Tag eine Ohrfeige nach der nächsten ab und bist stolz darauf, dass du den Suppenkasper gegeben hast. Wenn man drauf steht ist das allerdings ein Argument.

Sollte der Ausdruck »Führerschein« in Deutschland nicht verboten werden?

Schade, mir hat es gefallen, wie der Master of Dingsbumms hier vorgeführt wurde.

Sollte der Ausdruck »Führerschein« in Deutschland nicht verboten werden?

Mensch rayer, die Cessna braucht man um vom Outback rechtzeitig zum Campus zu kommen. Ist doch sonneklar.

Sollte der Ausdruck »Führerschein« in Deutschland nicht verboten werden?

rayer Hab ich vergessen wann genau das war. 2-3 Wochen? War nur verwundert über den plötzlichen Aufstieg da ich hier meist nur mitlese und mich an den Bachelor of Dingsbumms in English erinnerte.

Sollte der Ausdruck »Führerschein« in Deutschland nicht verboten werden?

Stimmt Deho, angefangen hatte es mal als Bachelor und vor Kurzen kam dann der Master degree dazu. Jetzt sind wir ja schon bei Englisch plus Deutsch, bin gespannt wo es endet. Beim doctoral degree? Es gibt nichts was nicht noch steigerungsfähig wäre, sogar die Dummheit.

Ist es ein Kennzeichen von einfachen Gemütern zu glauben, die Antwort auf komplexe Fragen zu haben?

Wein Was ist eine Univerität? Irgendwie scheinst du ein wenig neben der Spur. Wenn du eine Univerität besucht hast, erklärt sich das Meiste. Hohoho

Ist es ein Kennzeichen von einfachen Gemütern zu glauben, die Antwort auf komplexe Fragen zu haben?

Hallo Wein, ich kann deine Kommentar lesen so oft ich will, macht kaum einen Sinn. Stotterst du oder fehlen da ein paar Wörter? Bliebe die Frage, wer hat da zu tief ins Glas geschaut? Vom Satzaufbau finde ich das deutlich besser: "Gott sei dank gibt es Google, aus dem du zitieren kannst und beweisen, dass du von einfachem Gemüt, wenn auch besoffen, bist. Kommst wohl aus Absurdistan? Dein Deutsch ist nicht besonders.

Ist das nicht erschütternd?

@Dorfdepp Und wenn die Tipps von Elfi nicht helfen, macht man Folgendes: 1. Ein E-Mail Account bei einem kostenlosen Provider unter einem Fake Namen, Geburtstag und Wohnsitz. Die Verifizierung erfolgt natürlich auf ein Handy oder eine Mailadresse. Wer sagt, das muss deine Nummer oder deine Adresse sein? Am Besten machst du das noch auf einem fremden Computer wegen der IP. 2. Mit diesem Fake Namen meldest du bei Google ein Konto an und verifizierst auf dein Fake Account. Schon kannst du alles mit Ja bestätigen und die ganze Palette der Googlewelt nutzen.

Wer hat Erfahrung mit Cabrios?

Danke Ergo, dass ich es mit einem Aufschneider und wenig gebildeten Menschen zu tun habe, ist mir schon klar. Das zeigt allein, was ich für haarsträubende Antworten bekomme und wie auf Lappalien wie Schreibfehlern rumgeritten wird. Antworten auf die Fragen gibt es nicht, dafür Dämliches vom Feinsten. Mehr Bildung ist da nicht zu erwarten. Der Vogel kennt ja kaum den Unterschied zwischen Temperaturen auf Meereshöhe zu Temperaturen auf Bergkuppen. Ich vermutete ja schon, der ist eventuell mit der Hand über den Hintern gefahren aber niemals auf Tasmanien.

Wer hat Erfahrung mit Cabrios?

@Swan Da du die englische Sprache offenbar nicht besonders gut beherrscht, habe ich dir das mal grob übersetzt. Die Bildunterschrift: Nahe dem Gipfel des Mount Wellington, spielen Touristen im Schnee. Wir reden da von 1200m über Meeresspiegel! Mit Schneefall und Eisflächen in Bereichen um 300 Meter über dem Meeresspiegel haben die Temperaturen begonnen unter null zu fallen. Wir erwarten vor allem am Samstagmorgen einige eisige Verhältnisse und werden vermutlich mehr Morgen wie diesen sehen, bevor der Winter vorbei ist. Hoffentlich hattest du Schneeketten dabei.

Wer hat Erfahrung mit Cabrios?

Du bist schon vom Pech verfolgt Swan, alle 10-15 Jahre gibt es Schnee unterhalb von 600m auf Tasmanien und du fährst mit einem Cabrio da rum. Ausgerechnet, wenn du auf die Insel kommst, gibt es einen Kälteeinbruch so ein Zufall. Bei maritimen Klimabedingungen, im Winter selten kälter als +5°C, ist die Chance auf Schnee so gut wie in Hamburg, da hättest auch zuhause bleiben können. Hast jetzt auch noch was Konstruktives? Hat die Mühle sich im "antarktischen Winter" bewährt oder bist du eher mit der Hand über deinen Hintern gefahren statt in Tasmanien über die Insel?

Wer hat Erfahrung mit Cabrios?

@Swan Wenn ich wissen wollte wie man Beatle schreibt, hätte ich danach gefragt. Es ging auch nicht um den Spaß, oder wie praktisch die Mühle ist, es ging darum ein Fahrzeug zu finden, was sich im europäischen Winter auch vernünftig betreiben lässt. Denke in dieser Sache bist du wohl der falsche Ratgeber. Der australische Winter in deiner Region ist wohl mit dem Deutschen nicht zu vergleichen und Schreibfehler darf der behalten, der sie findet. Wie kommt man eigentlich darauf nach Schreibfehlern zu fanden und in der Sache völlig unerfahren eine untaugliche Antwort zu geben? Ob du noch Motorrad fährst oder nicht, hat mich auch wenig bis gar nicht interessiert. Konzentrier dich in deiner Antwort auf die Frage, dein Kommentar erscheint mir doch eher ein gesteigertes Geltungsbedürfnis aus Minderwertigkeitskomplexen. Danke, behalt den Unsinn für dich.

Wer hat Erfahrung mit Cabrios?

Sorry elfigy, da hast du wohl was in den falschen Hals bekommen. Ich habe deine Einlassung schon in die Erwägungen einbezogen. Ich meinte die Informationen aus meinem Umfeld, wo man von zugigen Mühlen sprach. Die Sache mit den 4 Sitzen ist zum Beispiel schon recht wichtig, da hatte ich mir keine Gedanken drum gemacht.

Wer hat Erfahrung mit Cabrios?

Mit den Breitengraden war schon der Tatsache geschuldet, dass es bei uns ziemlich kalt werden kann. Ich hatte ja keinen Schimmer und nur vom Umfeld abgeraten bekommen, da es wohl durch ein Cabrio ziemlich durchzieht, eher die Finger wegzulassen. Der Beatle sieht wohl für Mädchenaugen toll aus aber nach bh_roth eher Schrott. Den MX5 hatte ich auch schon auf der Peilung. Vielleicht meldet sich ja noch der Eine oder Andere mit seiner Erfahrung. Im Internet informieren ist mühsam, da geht es mal so oder so und im Zweifel will einer nur seine Mühle verkaufen mit tollsten Erfahrungen.

Lösung für nordkoreanische Raketentest?

Ach Renntier, Du hast keinen Schimmer, wie gut die Abwehrsysteme sind. Nicht, dass ich das lustig fand, habe vor 2 Jahren die Sache live erleben dürfen in Israel. Nachts wurden 2 Raketen abgewehrt und bei meiner Ausreise der Flughafen in Tel Aviv beschossen aber die Israelis haben die Raketen ganz entspannt runter geholt. Mein Fahrer hat auf Autoradio Ansage kurz auf der Strecke zum Flughafen angehalten und nach Abschuss ging es weiter. Die Lufthansa ist zwar verspätet gelandet und aus sicherer Flugrichtung, aber wie Du siehst, der Flughafen und ich sind unversehrt.

Ruhestörung 7 Tage die Woche. Wie werde ich die Schreihälse los?

In der Wohnung wäre ja noch schöner. Wer hält denn 20 Vögel in der Wohnung? Nein, Reihenhaus im Garten, bei ersten Sonnenstrahl geht es los.

Ruhestörung 7 Tage die Woche. Wie werde ich die Schreihälse los?

Mein Nachbar hat nicht nur 4 Viecher, das ist eine Voliere mit 20 bis 30 von dem Kroppzeug. Da ist an Mittagsruhe nicht zu denken, das geht von Früh bis Spät.