Schließen
Menü
Louis Schmidt

Was bedeutet Vermögenswirksame Leistung?

Ich habe ein neues Jobangebot erhalten und finde in den Unterlagen den Passus Vermögenswirksame Leistung. Was genau bedeutet dies und für wen bringt es Vorteile, für mich oder den Arbeitgeber?
Frage Nummer 793

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
simbadische
Die Antwort ist ganz klar : der Vorteil liegt beim Arbeitnehmer ! Wenn man einen Sparvertrag abschließt, auf den regelmäßig eine bestimmte Summe eingezahlt wird, zahlt der Arbeitgeber eine bestimmte (kleine) Summe drauf.
Felix Wagner
Unter Vermögenswirksame Leistung ist eine tarifvertragliche Geldleistung. Tarifvertraglich bedeutet, dass der Tarif in einem Vertrag festgelegt wurde. So ein Vertrag kann beispielsweise der Kollektivvertrag oder der Gesamtarbeitsvertrag sein. Die Leistung kann aber auch vom Arbeitgeber bestimmt werden und im Arbeitsvertrag angeführt sein. Dies kommt auf die individuelle Regelung des Betriebes an.
Michael Krause
Eine Vermögenswirksame Leistung wird vom jeweiligen Arbeitgeber auf das Konto des Arbeitnehmers überwiesen. Abhängig vom geschlossenen und vereinbarten Vertrag, kann der Arbeitnehmer selbständig noch einen Betrag zu dieser durch den Arbeitgeber überwiesenen Summe hinzuzahlen. Weiters erhält der Anleger eine Förderung vom Staat. Diese Arbeitnehmersparzulage und kommt dem Arbeitnehmer zugute.
Johann Pfeiffer
Die Vermögenswirksame Leistung ist ein Bestandteil des Lohnes oder Gehaltes, den man als Arbeitnehmer vom Arbeitgeber erhält. Sie bilden einen Teil der steuerpflichtigen Einkünfte aus nicht selbständigen Tätigkeiten, das heißt sie zählen zum Einkommen. Innerhalb der einzelnen Branchen der Wirtschaft, wie beispielsweise der Metaller, gibt es unterschiedliche Regelungen was die Leistung betrifft.