Bildermaler

wie politisch ist eine nichtangenommene Verfassungsbeschwerde?

Weil die Vordergerichte bereits von den Grundsätzen ausgegangen sind, die die Verfassungsrechtsprechung bereits in der -Mephisto- Entscheidung aufgesellt hat.
Heißt doch nicht automatisch, dass der Kunst generell nicht mehr erlaubt ist, sich zu jeder Zeit, an jeden Ort, und Art und Weise zu betätigen. Wie es das Land NRW. behaupten will.
Frage Nummer 8448

Antworten

noch keine Antworten vorhanden, seien Sie der erste!