Schließen
Menü
spamonmass

Wo hört Solidarität auf, ab wann sollte man nur noch an sich denken?

Im Hinblick auf die Eurokrise, die zunehmende Zahl der Flüchtlinge in Griechenland, die - fast ausnahmslos- nach D. wollen, stelle ich mir oft die Frage. Wie lange sollte man da mitmachen, und für gutes sorgen, bzw ab wann sollte man die Schotten dicht machen, und einfach abwarten, bis die die Probleme unter sich ausgemacht haben?!


Wie handelt man Richtig?
Frage Nummer 13964

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Maegwyn
Allgemein: Schwierig. Ich würde die für mich geltende Grundregel auf das Land erweitern: sobald es droht mich zu ruinieren, muss ich aufhören. Hilft ja niemanden wenn es eine Kettenreaktion gibt.

@Griechenland:
warum sprichst du da von "Flüchtlingen"? Europa ist offen, Griechenland gehört zur EU, da muss nichts dicht gemacht werden, weil man wohnen kann wo man will in der Gemeinschaft. Von Flüchtlingen würde ich in Kriegsgebieten sprechen, aber doch nicht in Griechenland.
spamonmass
Ich meien nicht die Griechen, ich meine die Flüchtlnge die über die türkisch-griechische Grenze aus dem iran, Irak, Afghanistan und Bangladesch kommen und über Griechenland in den Rest von Europa einreisen wollen.

Ab wann sollten wir diese trotz aller Verträge aufnhemen?!
Musca
schau Dir doch einfach mal die Statistiken an, bezüglich des Anstiegs der Weltbevölkerung. Ein Thema, welches ich in keiner der Parteiprogramme, egal welcher, jemals gefunden habe. Aber letzlich ist genau dies die Ursache aller Probleme.