Schließen
Menü
Gast

Wie geht es weiter mit unseren Schulen ?

Der Ist-Zustand auch heute nach dem erneuten Lockdown :
Die einzige Branche, in die kein Cent investiert wurde, um angemessene Hygienemaßnahmen zu realisieren - die keinerlei Unterstützung zum Schutz der Menschen dort bekommen hat, weder in Form von Masken, noch in Form von klaren und einheitlichen und sinnvollen Regelungen - die Branche, die das größte Potenzial zum Superspreader hat, diese Branche ist jetzt eine der wenigen, die weiter unter den bisherigen ungenügenden Bedingungen funktionieren muss.
Die Branche ist gefüllt von dem höchsten Gut unserer Gesellschaft. Unseren Kindern. Unserer Zukunft.
Und was entscheiden unsere Politiker jetzt?
Sie schütten für den Monat November Milliarden Gelder an Branchen aus, die in den letzten Wochen stark in Hygienekonzepte investiert hat und nun einen Monat heruntergefahren wird.
Und unsere Kinder?
Die sollen weiter in kalten Klassenräumen sitzen und sich und andere mit selbstgenähten Masken „schützen“, die größtenteils so schmutzig sind, dass unsere Politiker sich damit nicht mal ihre Ä... abputzen würden!
Na vielen Dank!
Und wie soll es weitergehen? Werden ENDLICH und zeitnah Konzepte für Schulen entwickelt? Die Kanzlerin erklärte heute, dass bei 75% der Covid 19 Infizierten der Ort der Ansteckung nicht mehr nachvollziehbar ist. Sie sprach von Solidarität und Schutz...
Frage Nummer 3000204362

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Skorti
Wenn deine Kinder in der Schule mit dreckigen Masken sitzen, dann wasch diese doch mal.
Konzepte sind längst entwickelt und werden auch angewandt. Vielleicht reichen die Konzepte dir nicht, tja Pech gehabt.
Bis jetzt sind keine größeren Ausbrüche an Infektionen auf den Schulbesuch zurückzuführen. Also beruhige dich mal.
rayer
Das ist so das typisch deutschlandweite Manko. Jeder schreit nach dem Staat, um seine Eigenverantwortung abgenommen zu bekommen. Es gibt, anders als im Frühjahr, für einen Appel und Ei Masken an allen Ecken und Enden. Warum, und das sehe ich öfter bei meinen Menschen im Umfeld, die Masken bis zur Unkenntlichkeit getragen werden, ist mir schleierhaft. Gerade die selbst genähten Stoffmasken werden getragen, bis der Sabber austritt.
Hefe
Vielleicht kann mir jemand schreiben, ob ich einiges richtig verstanden habe.
Schulbauten unterhalten ist Aufgabe der Gemeinden. Bauen gilt als Investition, Sanierung und laufende Kosten nicht. Vorrangig sind außerdem u.a. Sozialhilfe etc. Bauunterhalt ist nachrangig. Wenn Du Pech hast, in einer Gemeinde zu wohnen, in der viele arme Menschen wohnen ist das die Hauptaufgabe der Gemeinde. Und natürlich hängt es davon ab, wie sorgsam Lehrer und Schüler mit dem Gebäude umgehen.
Musca
Das einzige was zur Zeit unangebracht ist, ist Panik und Falschinformation. Dazu zähle ich Aussagen wie : "Die einzige Branche, in die kein Cent investiert wurde," "die Branche, die das größte Potenzial zum Superspreader hat,".
Was zählt ist Besonnenheit, Aufmerksamkeit... aber kein hirnloses Geschrei.