HOME

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Politik

Sozialer Wohnungsbau: Gut oder nur gut gemeint?

Mit Grauen erinnere ich mich an den Sozialen Wohnungsbau in den Achtziger Jahren: Entweder entstanden in Hochhäusern soziale Brennpunkte oder aber die Wohnungen waren fehlbelegt. Mit Mietern, die z.B. als Student "arm" einzogen, aber zwischenzeitlich sehr gut verdienten und nur eine geringe Fehlbelegungsabgabe zahlen mussten. Oder an mittlere Beamte, die bekanntermassen Teile ihres Gehalts erst mit der Pension ausgezahlt bekommen. Oder mit Schulkameraden, die keinen Bock mehr hatten bei den Eltern zu wohnen, obwohl dies wohl mit ein wenig Kompromissbereitschaft möglich gewesen wäre. Folgerichtig wurde dieser Unfug abgeschafft. Trotzdem kann sich heute jeder Politiker Applaus sichern, wenn er dieses Modell wieder vorschlägt. Warum?

Warum denn keine Minderheitenregierung?

Habe eben den Weil bei Anne Will gesehen. Er konnte vor Kraft und Selbstüberschätzung kaum gehen. Extrem unsympathisch! Für eine vernünftige Mehrheitsregierung sehe ich keine Chance mehr. Wenn parteipoltische Spielchen bei der Gesetzgebung unterblieben, wäre eine Minderheitenregierung doch eine gute Sache und würde das Parlament stärken. Wenn...

Welche politische Partei blockiert Umweltschutz am meisten

Wie kann es sein das Deutschland bei erneuerbaren Energien immer noch so hinterher hinkt. Viele arme Länder investieren extrem viel in Sonnenenergie und Windenergie und in D kommen wir noch immer nicht auf 5% in dem Bereich. Machen die Parteien da zu wenig oder gibt es einen Blockierer?

Wer in unserer Politik ist verantwortlich für die Umwelt Blokaden

Mich würde mal interessieren warum es gerade in Deutschland so langsam voran geht mit dem Abbau von Kohlekraftwerken, Aufbau von Erneuerbare Energien Zukunftsweisende Tenchnologien wie Elektro Autos usw... Kann doch nicht sein das wir da International so abgehängt werden

Ich suche den Artikel: " Ein Bericht von Dieter Wildt" in einer der Ausgaben von 1966 bis 1967

Z.B. ein Bild mit der Unterschrift: Er besaß Hitlers Vertrauen: Speer besucht im Krieg einen Rüstungsbetrieb.

Ausbildung Präsident Trump?

Welchen Beruf hat Herr Trump gelernt? Hat er studiert? Wenn ja, an welcher Universität und mit welchem Abschluss?

Lohnt es sich Wahlprogramme zu lesen?

Ich las mal das der Piraten, weil man es angeblich mitgestalten konnte. Nach wenigen Seiten und jede Menge Überlegungen, was wohl hinter den Begriffen steckt (die nirgens definiert sind), legte ich es wieder weg. Diejenigen, die an der Regierung sind, handhaben ihre Programme flexibel und passen es dem Zeitgeist und den Erfordernissen an. Machen also nicht was drin steht. Wofür also das langweilige und mit Platitüden zersetzte Zeug lesen?

Wieviel Sicherheit können Flüchtlinge aus Afghanistan verlangen?

Gestern bei Merkels Klartext im Fernsehen: Ein syrischer Flüchtling, in Deutschland lebend, der deutschen Sprache mächtig, seinen eigenen Lebensuntrhalt verdienend, beklagt sich bei AM darüber, dass sein Status entsprechend der Genfer Flüchtlingskonvention nach zwei Jahren überprüft werde. Er also noch keine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für Deutschland habe. Das führe bei ihm zu Unsicherheit, die ihn belaste. AM solle dies ändern. Jetzt ermuntert ProAsyl den Mann zur Klage gegen seinen Bescheid. AM ermutigte ihn dazu diesen Weg zu gehen. Mein Eindruck war, dass es dem Mann in D gut geht. Ich halte sein Verlangen nach weiterer Sicherheit für unangemessen. Wie sieht ihr das?

Sollen geistig Behinderte wählen dürfen?

Derzeit sorgt im Fernsehen ein sympathischer junger Mann mit Dow-Syndrom für Furore: er kann Erfolge von Borussia Dortmund aufsagen und Namen von Politikern nennen (was nicht jedem Wähler hier gelingt). Daraus wird abgeleitet, dass jeder unabhängig von dem Geisteszustand wählen dürfen sollte. Ich kenne allerdings Behinderte auf dem Niveau von 2-jährigen Kindern. Diese wählen zu lassen bedeutete, deren Betreuern zusätzliche Stimmen zukommen zulassen. Ausserdem gäbe es dann kein Argument mehr für mich, Kindern ab 1 Jahr das Wahlrecht zu verweigern (was wieder einem Familienwahlrecht entspräche). Also: Sollte ein Wahlrecht für alle ohne gleichzeitige Einführung des Familienwahlrechts eingeführt werden?