Gast

Ganztägige Beschulung abgelehnt, da kein Bus verfügbar ist

Die neue Schule meines Sohnes (7. Klasse) bietet Halb- und Ganztagsunterricht an. Die Schulleitung hat nun die Beschulung im Ganztagsunterricht für ihn abgelehnt, da Nachmittags kein Verkehrsmittel für die Heimfahrt zur Verfügung steht. Ist dies rechtens?
Frage Nummer 3000275819

Antworten (4)
PezzeyRaus
Tja, jetzt weißt du, woher der Begriff "Halbbildung" rührt.
Wie soll dein Sohn denn nach Hause kommen, wenn kein Verkehrsmittel für die Heimfahrt zur Verfügung steht?
dschinn
Ist der Telebus eingestellt?
dschinn
Nachtrag für die Petzfuzzies...
Ich habe mit Absicht die Antwort so formuliert.

Weil alles andere ist witzlos... mit 7. Klasse ist man meiner bescheidenen Meinung nach alt genug, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch halb Deutschland zu fahren.
PezzeyRaus
dschinn, ich sach ja gar nix.