Schließen
Menü
Gunnarerger

Woher kommt der Begriff Zuckerbiene?

Frage Nummer 31658

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
antwortomat
Chuck Norris ist keinen Honig, er lutscht Bienen.
HaSchmitz
Der Begriff Zuckerbiene ist eine Kreation des Volksmundes, die sich so eingebürgert hat. Bienen "lieben" Süsses und produzieren Honig. Von Blüte zu Blüte fliegen sie und sammeln die Pollen, um dann den Honig bzw. Gelee Royale zu produzieren. So ist der Begriff Zuckerbiene entstanden.
HerrSommerWinter
Der Begriff Zuckerbiene rührt daher,das die Biene sehr gern an süßem nascht.
Der Blüten Nektar ist süß,Oftmals halten sich die Bienen auch in Zuckerbäckereien
auf und auch dort ist es Süß.
Die Biene selbst produziert auch den süßem Honig.
Außerdem gibt es, auch sehr viele Süßwarenprodukte die Zuckerbiene heißen.
So zum Bspl. Torten Verzierungen,Gummitiere und vieles mehr.
Jörn Bergmann
Der Begriff Zuckerbiene ist ein Begriff, den irgend jemand irgendwann zusammen gesetzt hat. Es gibt viele Bezeichnungen und Wörter, die sich durch Zufall oder die Kreativität eines Menschen ergeben. Finden andere Menschen an diesem Wort gefallen, weil es, wie z.B. Zuckerbiene, niedlich klingt, wird das Wort übernommen und relativ schnell verbreitet. Und ehe man es sich versieht, hat sich das Wort im alltäglichen Sprachgebrauch verfestigt.