HOME

Brutaler Überfall: Zeugen gesucht: Täter klingelt 91-Jährige wach und vergewaltigt sie

Eine Frau wird mitten in der Nacht aus ihrer Wohnung geklingelt und anschließend auf der Straße vergewaltigt. Ein grausamer Fall, der viele Fragen aufwirft.

Blaulicht auf einem Polizeiauto

Nach Vergewaltigung von 91-Jähriger: Die Polizei sucht nach Zeugen (Symbolbild)

DPA

Am frühen Mittwochmorgen wurde eine 91-jährige Frau aus Herborn in Hessen vergewaltigt. Die Polizei berichtet, dass die Frau gegen 3.30 Uhr, also mitten in der Nacht, von dem Täter zunächst wach geklingelt und anschließend unter "Vorwand falscher Tatsachen" aus ihrer Wohnung gelockt wurde. Den Mann soll die Rentnerin wenig später an einer Kirche wiedergetroffen haben. Von dort sei der Mann mit der Frau, die mit Gehstock unterwegs war, zum Herborner "Schießplatz" gegangen, wo er sie dann vergewaltigte.

Warum und unter welchem Vorwand sich die 91-Jährige mitten in der Nacht aus ihrer Wohnung locken ließ, wollte die auf stern-Anfrage nicht genauer erklären. 

Polizei veröffentlicht Hinweise auf Täter

Der Täter, der direkt nach der Vergewaltigung geflüchtet ist, wird nun mit folgender Polizei-Beschreibung gesucht: 

  •  südländisches Aussehen, dunkle Haare und Drei-Tage-Bart
  •  schlanke Statur 
  •  zwischen 1,65 und 1, 75 Meter groß
  •  30 bis 40 Jahre alt
  •  der Mann soll gut Deutsch gesprochen haben

Zeugen sollen sich unter folgender Nummer bei der Dillenburger Kriminalpolizei melden: 02771 - 9070

hh
Themen in diesem Artikel