HOME

London City Airport: Verspäteter Fluggast will Maschine mit Feueralarm stoppen

Um seinen Flug am London City Airport doch noch zu erwischen, hat ein Reisender alle Register gezogen - er löste Feueralarm aus. Keine gute Entscheidung, denn jetzt ermittelt die Polizei.

Der London City Airport musste nach dem Feueralarm geräumt werden, war aber nach 15 Minuten wieder betretbar

Der London City Airport musste nach dem Feueralarm geräumt werden, war aber nach 15 Minuten wieder betretbar

Weil er seinen Flug nach Frankfurt nicht verpassen wollte, hat ein Passagier am London City Airport einen Feueralarm ausgelöst. Der gesamte Flughafen musste daraufhin geräumt werden. Mitarbeiter konnten die Ursache für den Alarm am Dienstag jedoch schnell feststellen, Personal und Reisende konnten den Flughafen schon nach 15 Minuten wieder betreten, wie der Flughafen am Mittwoch mitteilte.

"So schön Frankfurt auch ist - die Person, die den Alarm ausgelöst hat wird sich rückblickend wohl wünschen, sie hätte es mit Fassung getragen und einen neuen Flug gebucht, denn die Polizei hat sich der Sache angenommen", hieß es in dem Statement. Ob der Passagier ein Deutscher war, gab der Flughafen nicht bekannt.

amt/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity