HOME

Stiftung Stern

Preisverleihung: "Der Preis gebührt den Spendern"

Gestern wurde im Pressehaus am Baumwall die Stiftung STERN e.V. mit dem Andrew Carnegie Award 2008 für ihre Verdienste auf internationaler Ebene ausgezeichnet.

Hamburg, 21.10.2008 – Gestern wurde im Pressehaus am Baumwall die Stiftung STERN e.V. mit dem Andrew Carnegie Award 2008 für ihre Verdienste auf internationaler Ebene ausgezeichnet.

Die Vereinsvorstandsmitglieder Andreas Petzold (STERN-Chefredakteur) und Dr. Olaf Conrad (Geschäftsführer DPV) nahmen die Auszeichnung aus den Händen von US-Generalkonsulin Karen E. Johnson und Andreas Huber, Präsident der Carnegie Stiftung für Lebensretter, entgegen. "Es sind manchmal unbeschreibliche Grausamkeiten, die die Welt erlebt. Umso wichtiger ist es, dass es jemanden gibt, der nicht wegschaut, sondern vor Ort hilft", so Laudatorin Karen E. Johnson bei der Preisv erleihung. In ihrer Rede würdigte sie u.a. die Hilfe nach Hurrikan Katrina im Jahr 2005. Damals habe die Stiftung zu Spenden aufgerufen und den Wiederaufbau des Abstract Houses, eines Unterschlupfes für Hilfsbedürftige in New Orleans, unterstützt. Auch in Deutschland helfe die Stiftung , betonte Johnson : Nachdem sieben Kinder kurz vor Weihnachten 2007 im STERN darüber sprachen, wie es sich anfühlt, arm zu sein, spendeten Leser innerhalb kurzer Zeit mehr als 40.000 Euro . Mit diesen Spenden wurden Kinder- und Jugendeinrichtungen in den Heimatstädten der interviewten Jungen und Mädchen unterstützt.

Anschließend bedankte sich STERN-Chefredakteur Andreas Petzold im Namen der Stiftung STERN: "Wir sind es nicht gewohnt, einen Preis zu bekommen. Wir sind die, die geben wollen. Über diesen Award freuen wir uns sehr und fühlen uns sehr geehrt . Der Preis gebührt jedoch den Lesern." Zum Job des Journalisten gehöre Zurückhaltung, sagte Petzold weiter. Es sei jedoch STERN-Tradition, sich einzumischen. "Man darf die Leser mit dem Elend in der Welt nicht allein lassen. Sie wollen helfen und etwas tun. Deshalb wurde die Stiftung STERN e.V. gegründet."

Bereits seit 1973 engagiert sich der STERN für Menschen in Not. Im Jahr 2003 wurde ein eigener unabhängiger Verein gegründet, um die Hilfe weiter zu optimieren: die Stiftung STERN ˆ Hilfe für Menschen e.V., die Hilfsprojekte in aller Welt unterstützt. Die Stiftung leistet eigenständig schnelle, finanzielle Hilfe für in Not geratene Menschen. Bislang konnte mit Spendeneinnahmen in Höhe von 3,99 Millionen Euro mehreren tausend Menschen weltweit geholfen werden. Der Verein arbeitet unter anderem partnerschaftlich mit verschiedenen Hilfsorganisationen wie beispielsweise der Kindernothilfe, der Welthungerhilfe, Care oder Ärzte ohne Grenzen e.V. zusammen. STERN und STERN.DE berichten über die Projekte und veröffentlichen Spendenaufrufe.

Die Carnegie Stiftung Deutschland existiert mit Unterbrechungen seit 1910. Nach dem Wiederaufbau der Stiftung im Jahr 2005 wird der Carnegie Lebensretter Award nun zum dritten Mal verliehen.