VG-Wort Pixel

Baderegeln Ist es wirklich gefährlich, mit vollem Magen ins Wasser zu gehen?

Niemals mit vollem Magen schwimmen gehen! Diese Baderegel kennt wohl jeder, aber was steckt wirklich dahinter? Studien des Amerikanischen Roten Kreuzes geben Entwarnung. Bewegungen fallen zwar schwerer, aber ein voller Bauch hat keinen lebensgefährlichen Einfluss. Allerdings wird geraten, dass Kinder nicht direkt nach dem Essen ins Wasser gehen. Wenn ihnen beim Baden übe wird, sie erbrechen und Wasser schlucken, wird es gefährlich. Ein komplett leerer Magen könnte allerdings ebenso zu Problemen führen. Schwimmen verbraucht viel Energie, was dazu führt, dass einem schnell die Kraft fehlt. Wenn Sie diese Vorsichtsmaßnahmen beachten, steht dem Badespaß nichts im Wege.
Mehr
Haben Sie auch noch Ihre Eltern in den Ohren, die Ihnen eingetrichtert haben, niemals mit vollem Magen schwimmen zu gehen? Aber stimmt das auch oder ist das ein Mythos?

Mehr zum Thema