AKTIENNEWS Kodak senkt Gewinnausblick für das dritte Quartal


Der US-Fotoausrüster und Kamerahersteller Eastman Kodak hat seine Gewinnprognosen für das dritte Quartal 2001 deutlich gesenkt. Begründet wurde dies auch mit schwachen Geschäften im medizinischen Bildbereich.

Ausgenommen Sonderaufwendungen geht man nunmehr von einem Gewinn je Aktie nicht über 0,65 Dollar aus (früher 0,90 bis 1,20 Dollar je Aktie). Zudem gibt es klare Anzeichen für negative Auswirkungen der Anschlagsserie in den USA in der vergangenen Woche. Analysten waren nach einer Umfrage von Thomson Financial /First Call zuletzt im Schnitt von einem Gewinn je Aktie von 1,03 Dollar ausgegangen. Im dritten Quartal 2000 hatte Kodak noch 1,40 Dollar je Aktie verdient. Kodak hatte bereits im Juli für das zweite Quartal einen deutlichen Gewinnrückgang von 37 Prozent ausgewiesen und dies mit schwächeren Kamera- und Filmmaterialverkäufen sowie mit der gesamtkonjunkturellen Schwäche begründet.

Chart...


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker