HOME

AKTIENNEWS: Preussag mit geringerem Ergebniszuwachs

Für das Gesamtjahr kündigte der weltweit größte Touristikkonzern Preussag trotz aktueller wirtschaftlicher Unsicherheiten ein Konzern-Ergebnis »deutlich über dem Vorjahr an«.

Mit Aussagen zum kommenden Geschäftsjahr hielt sich der Konzern allerdings zurück und verwies auf das zurückhaltende Buchungsverhalten bei Reisen. Vor Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebta) erzielte der Konzern ein Ergebnis von 485 Millionen Euro, rund 21 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Dagegen blieb die saisonbedingt mit Abstand stärkste Sparte Touristik mit einem Ergebnis von 528 Millionen Euro im Rahmen der Prognosen. Der Konzernumsatz lag im dritten Quartal mit 7,4 Milliarden Euro leicht über den Erwartungen (7,25 Milliarden). Dabei schnitt die Touristik mit 4,65 Milliarden Euro um 22 Prozent besser ab als im Vorjahr. Dies ist aber auch auf die Veränderungen bei den Beteiligungen zurückzuführen, erklärte Preussag unter Verweis auf die Trennung von der britischen Thomas Cook zu Gunsten der ebenfalls britischen Thomson Travel Group.

Chart...

Themen in diesem Artikel