Diebstahlstatistik Langfinger lieben Cayenne und Trabi


Porsches Geländewagen Cayenne liegt in der Gunst der Autodiebe ganz oben. Von 1000 Luxusfahrzeugen wechselten 16 unfreiwillig den Besitzer. Doch auch der Trabi hat es den Autoknackern angetan.

Autodiebe scheinen nicht nur auf teure Fahrzeuge fixiert. Porsche-Fahrer haben zwar das höchste Diebstahl-Risiko mit 22 entwendeten je 10.000 Autos. Auf Platz zwei folgt aber mit 19 gestohlenen Wägen je 10.000 der aus DDR-Zeiten stammende Trabant. Das geht aus einem Bericht des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft hervor.

Auf der Hitliste der Autodiebe ganz oben stand demnach der Porsche Cayenne 4.5. Von diesem Typ wurden im vergangenen Jahr rund 16 Fahrzeuge pro tausend versicherte Fahrzeuge gestohlen. Auf Platz zwei und drei folgten zwei Modelle des BMW-Geländewagen X5. Ebenfalls beliebt bei Autodieben waren der Golf IV R.32, der VW Caravelle und der Toyota Landcruiser.

Zahl der Diebstähle sinkt

Die Zahl der jährlich gestohlenen Autos in Deutschland ist 2005 erstmals seit 1990 auf unter 25 000 gesunken. Insgesamt stahlen Autodiebe im vergangenen Jahr 23 771 Pkw. Das waren 17,1 Prozent weniger als 2004. Damit sank die Diebstahlrate bei Autos im Vergleich zum Vorjahr von 0,9 auf 0,7 pro tausend kaskoversicherte Fahrzeuge.

Für Entschädigungen mussten die Versicherer 253,3 Millionen Euro weniger aufwenden als im Vorjahr (minus 10,9 Prozent). Gleichzeitig stieg aber der durchschnittliche Schadenaufwand um 7,5 Prozent auf 10 654 Euro. Damit setzte sich ein seit 1999 anhaltender Trend fort.

Die meisten Autos wurden dem Bericht zufolge in Nordrhein- Westfalen (6392) gestohlen. Es folgen Berlin (2446) und Niedersachsen (2427). Am stärksten ging der Autodiebstahl in Hamburg zurück (-30,6 Prozent). Hier wechselten 1028 Pkw illegal den Besitzer.

Gemessen an der Häufigkeit von Diebstählen pro tausend Pkw blieb Berlin Spitzenreiter unter den Bundesländern. Hier war das Diebstahlrisiko für Autobesitzer mit 2,9 entwendeten Wagen pro tausend Pkw am größten. Es folgten Hamburg (1,9) und Bremen (1,5). Am geringsten war das Diebstahlrisiko mit 0,4 je tausend Pkw in Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg.

DPA/Reuters DPA Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker