HOME

Stern Logo Haushalt

Stiftung Warentest: Spülmaschinentabs im Test: Die einen glänzen, die anderen verschandeln Ihre Gläser

Stiftung Warentest hat Spülmaschinentabs getestet - und große Unterschiede festgestellt. Der Testsieger und der größte Flop kommen beide vom Discounter und kosten exakt dasselbe.

Ergebnis nach 30 Spülgängen: Links der Testsieger Alio Complete, rechts das mangelhafte Produkt "Shine"

Ergebnis nach 30 Spülgängen: Links der Testsieger Alio Complete, rechts das mangelhafte Produkt "Shine"

Im Idealfall entfernen Spülmaschinenreiniger auch hartnäckige Schmutzreste, lassen Gläser und Besteck glänzen. Das schaffen aber längst nicht alle Mittel, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt.Insgesamt wurden zwölf Geschirrspülmittel getestet, darunter neun Multitabs und drei Gele beziehungsweise Gelkissen. Die Ergebnisse reichen von "Gut" bis "Mangelhaft" - und das vollkommen unabhängig vom Preis.

Für einen Umstieg von Multitabs auf Gelprodukte gibt es wenig Argumente. Von den drei getesteten Multigelen und Gelkissen war keines gut, zwei sogar "Mangelhaft". Testsieger sind die günstigen Tabs von Alio Complete. Die Eigenmarke von Aldi Süd reinigte nicht nur gut, sondern überzeugte auch beim Klarspülen und Trocknen sowie dem Verhindern von Kalkbelägen. Ein Aldi-Tab kostet umgerechnet sieben Cent. 

Geschirr in Spülmaschine

Günstige Spülmaschinentabs schlagen teure - mit einer Ausnahme

Auch die Multitabs der meisten anderen günstigen Eigenmarken von Supermärkten, Drogerien und Discountern schnitten gut ab. Unrühmliche Ausnahme: Das Produkt "Shine All-in-One" von Netto. Es kostet genauso wenig wie der Testsieger, schneidet aber im Test am schlechtesten ab. "Shine reinigt schlecht, hinterlässt hässliche Beläge, verschandelt Besteck", lautete das vernichtende Urteil. Die Gläser wurden im Dauertest milchig vor Kalk und Silberbesteck wurde so stark angegriffen, dass die Löffel ruiniert waren. Gesamtnote: "Mangelhaft".

+++ Vergangenes Jahr untersuchte Stiftung Warentest schon einmal Multitabs - mehr dazu hier +++

Lediglich im Mittelfeld lagen die teuren Markenprodukte "Somat 10 All in 1" und "Finish Powerball Super Power All in 1 Plus". Das ist zumindest im Fall von Somat überraschend, da im vergangenen Test noch ein anderes Produkt des Herstellers den Testsieg geholt hatte ("Somat 12 Multi-Aktiv"). Doch die Qualität unterscheidet sich offensichtlich auch bei zum Verwechseln ähnlichen Markenprodukten erheblich.

Apropos zum Verwechseln ähnlich: Auch Testsieger Alio ist nicht immer gleich. Aldi lässt die Tabs nämlich in zwei verschiedenen Fabriken fertigen. In Nordrhein-Westfalen, Teilen von Hessen und Rheinland-Pfalz bekommen die Aldi-Kunden nicht den Testsieger, sondern die Alio-Tabs der anderen Fabrik. Diese wurden im vergangenen Test der Stiftung Warentest etwas schlechter, aber immerhin noch gut getestet.

Den kompletten Test gibt es kostenpflichtig auf www.test.de


bak
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(