HOME

Deutsche Bahn: Lokführer streiken am Mittwoch für 14 Stunden

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hat für Mittwoch ab 14 Uhr zu einem 14-stündigen bundesweiten Bahnstreik aufgerufen. Die Gewerkschaft fordert mehr Lohn und verkürzte Arbeitszeiten.

Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) hat für Mittwoch ab 14 Uhr einen bundesweiten Streik angekündigt. Der Ausstand solle bis Donnerstag um 4 Uhr dauern, teilte die GDL am Dienstagabend mit.

Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, hatten die Lokführer bereits dreimal ihre Arbeit niedergelegt - zuletzt in der Nacht zum Mittwoch vergangener Woche. Bei dem neunstündigen Streik mussten zehntausende Reisende umplanen, 2500 Nahverkehrszüge fielen aus, 160 Güterzüge blieben stehen. Weselsky sprach im Sender HR-Info von einer "unglaublichen Arroganz der Deutschen Bahn". Das Bahn-Management habe sich seit dem jüngsten Streik nicht bewegt.

ivi/Reuters / Reuters
Themen in diesem Artikel