HOME
ICE in Lutherstadt-Wittenberg

GDL spricht nach Trunkenheitsfahrt eines Lokführers von "Einzelfall"

Nach dem verpassten Halt eines betrunkenen Lokführers hat die Gewerkschaft GDL von einem Einzelfall gesprochen und auf die im Dienst geltende Null-Promille-Grenze verwiesen.

Video

Einigung zwischen Bahn und Lokführern

ICE-Züge der Bahn in Leipzig

Deutsche Bahn und Lokführer einigen sich im Tarifstreit auf 6,1 Prozent mehr Lohn

Streiks bei der Bahn vom Tisch - Einigung mit Lokführern

Bahn und Lokführer einigen sich auf Tarifvertrag

Bahn und Lokführer vor Tarifeinigung

Video

GDL und Bahn gehen optimistisch in weitere Tarifgespräche

Bahn und Lokführer steuern auf Einigung zu

GDL-Chef Weselsky (l.) mit Bahn-Personalvorstand Seiler

GDL und Bahn setzen schwierige Tarifverhandlungen fort

Tarifverhandlung

Parteien optimistisch

Tarifgespräche von Bahn und Lokführern wieder aufgenommen

Tarifgespräche zwischen Bahn und GDL wieder aufgenommen

Tarifgespräche zwischen Bahn und GDL gehen weiter

GDL-Chef Claus Weselsky

Deutsche Bahn und GDL wollen am 3. Januar wieder verhandeln

Video

Bahn einigt sich mit Gewerkschaft EVG auf Tarifvertrag

Video

GDL-Chef erklärt Tarifverhandlungen mit der Bahn erneut für gescheitert

GDL-Chef Weselsky

GDL droht in Tarifstreit mit der Bahn mit streikähnlichen Folgen

GDL-Chef Claus Weselsky am Dienstag in Eisenach

Schwierige Tarifverhandlungen bei der Deutschen Bahn

Video

Bahn will Gewerkschaften in Tarifstreit neues Angebot machen

Hauptbahnhof Hannover

Lokführergewerkschaft GDL erklärt Verhandlungen mit der Bahn für gescheitert

EVG-Geschäftsstelle in Berlin

EVG und Bahn nach bundesweiten Warnstreiks wieder am Verhandlungstisch

Bundesweite Streiks

Deutsche Bahn stellt Fernverkehr ein

Proteste von Eisenbahnern der EVG in Hannover

Warnstreiks bei der Bahn für Anfang der Woche angekündigt

Mitarbeiter der Deutschen Bahn

Tarifverhandlungen für 160.000 Beschäftigte bei der Deutschen Bahn beginnen

Auf ein Glas mit ... Markus Frohnmaier, AfD

Auf ein Glas mit Markus Frohnmaier

"Ich möchte, dass dieses Land nicht arabisch-islamisch geprägt ist"

NEON Logo