HOME

Symrise wächst: Dufthersteller will Nummer drei der Branche werden

Der Duft- und Aromenhersteller Symrise hat sich 2009 unter anderem dank guter Geschäfte in den Schwellenländern behauptet. Den Aktionären stellte das Unternehmen daher für das vergangene Jahr eine stabile Dividende von 50 Cent in Aussicht.

Der Duft- und Aromenhersteller Symrise hat sich 2009 unter anderem dank guter Geschäfte in den Schwellenländern behauptet. Den Aktionären stellte das Unternehmen daher für das vergangene Jahr eine stabile Dividende von 50 Cent in Aussicht. "Das Marktumfeld hat sich in den letzten Monaten aufgehellt, wenngleich anhaltend hohe Rohstoffpreise und ein niedriges Verbrauchervertrauen weiterhin Herausforderungen bleiben", erklärte Konzernchef Jürgen Bertram am Mittwoch. 2010 will Symrise erneut das Marktwachstum übertreffen und eine operative Rendite von 20 Prozent erzielen. Die im MDax notierte Aktie lag vorbörslich 1,2 Prozent im Plus.

2009 stieg der Gewinn vor Zinsen Steuern und Abschreibungen (Ebitda) und Restrukturierungskosten um ein Prozent auf 265 Millionen Euro. Die Nummer vier der Branche - nach den Schweizer Firmen Givaudan und Firmenich sowie dem US-Konzern IFF - setzte dabei 1,36 Milliarden Euro um, 3,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Umsätze in den Schwellenländern nahmen währungsbereinigt um 4,5 Prozent zu. Damit tragen sie inzwischen 41 Prozent zum Konzernumsatz bei. Der Jahresüberschuss verringerte sich um sieben Prozent auf 84 Millionen Euro. Die bereinigte operative Marge (Ebitda-Marge) ging auf 19,5 (2008: 19,9) Prozent zurück; unbereinigt wurden 18 Prozent erzielt. Analysten hatten im Schnitt mit einem Umsatz von 1,36 Milliarden und einem Überschuss von 88 Millionen Euro gerechnet.

Mittelfristig will Symrise die Nummer drei der Branche werden. Zu seinen Kunden zählt der Konzern mit Sitz im niedersächsischen Holzminden unter anderem Parfümhersteller wie Christian Dior, Konsumgüterriesen wie Procter & Gamble und Lebensmittelkonzerne wie Nestle.

Reuters / Reuters
Themen in diesem Artikel