Startseite

Barbie muss nicht mehr hungern

Wäre die Barbie-Puppe eine echte Frau, wäre sie magersüchtig: Seit Jahren gibt es Kritik an der Figur der Kult-Puppe. Nun hat der Hersteller endlich eine Barbie mit mehr Pfunden entwickelt. Doch wird das wirklich etwas ändern?

Die neuen  Barbie-Puppen, inklusive der "Kurvigen", der "Großen" und der "Kleinen"

Die neuen  Barbie-Puppen, inklusive der "Kurvigen", der "Großen" und der "Kleinen"

Seit Jahren gibt es Kritik an Barbie und ihrer Figur. Sogar Experimente wie "Wäre Barbie überhaupt lebensfähig?" wurden schon durchgeführt. Die Antwort: nein. Und das nicht, wie viele dachten, weil ihr schlanker Körper diese großen Brüste nicht tragen könnte. Vielmehr wäre in ihrer schmalen Taille nicht genug Platz für alle inneren Organe, wie Wissenschaftler herausfanden. Außerdem sind Barbies-Füße nur für High Heels und nicht zum normalen Laufen gedacht, ihre Knöchel sind so schmal, dass sie wahrscheinlich auf allen Vieren kriechen müsste. Auch ihr Kopf ist zu groß für ihren dünnen Hals. 

Doch trotz all dieser Kritik, die seit Jahren gegen das Flaggschiff des Spielwarenherstellers Mattel erhoben wird, weigerte sich die Firma, Barbies Figur der Realität anzupassen. Noch vor zwei Jahren sagte Kim Culmone, stellvertretende Design-Chefin bei Mattel, in einem Interview, dass Barbies Körper bleibe wie er ist, da Kinder die Puppe so am besten aus- und anziehen könnten. Doch nun der Richtungswechsel: Die neuen Barbie-Puppen haben ordentlich zugelegt.

Ende der lebenslangen Diät für die Barbie-Puppe

"Curvy" schimpft sich eines der neuesten Werke aus der 2016er Kollektion. Die Hüften und der Bauch sind deutlich runder, auch Beine und Arme wurden leicht angepasst.

Neben der "kurvigen" Barbie gibt es seit heute auch eine große und eine kleine Barbie. Die Verkaufszahlen der Puppen gehen seit Jahren zurück. Will Mattel so einen längst überfälligen Wandel schaffen? Ob es dazu nicht längst zu spät ist, wird die Zeit zeigen. Denn Kinder, die bereits länger mit Barbie spielen, bräuchten für die neue Barbie auch neue Kleider - die alten sind zu eng.

Außerdem sind nicht alle von der neuen Barbie-Figur begeistert. Denn auch, wenn sie mehr Kurven hat als die ursprüngliche Barbie, von einem realen Frauenbild ist sie noch immer weit entfernt.

vim

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools