rrankewicz

Gibt es genaue Kriterien für "leichte" und "schwere" Verletzungen bei Unfällen?

"Lebensbedrohlich" scheint mir klar zu sein, aber was ist in Nachrichten gemeint, wenn von schweren oder leichten Verletzungen die Rede ist?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (8)
28.07.2011, 08:55 Uhr
 
hphersel

"schwerverletzt" ist für die Polizei ein Mensch, der mindestens 24 Stunden im Krankenhaus bleiben muss.

Bei leichten Verletzung ist demnach eine Übernachtung im Krankenhaus unnötig.

Hie der Link zur Quelle

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
28.07.2011, 09:18 Uhr
 
TKKG

Es gibt aber noch unzählige andere Definitionen!

Weil ich gerade ein ähnliches Feld beackere, habe ich mal die Definition der BFU (Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung) herausgesucht!

Demnach gilt als Schwerverletzt, wer einen Krankenhausaufenthalt von mehr als 48 h nötig hatte, bzw. größere Knochenbrüche erlitten hat!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.07.2011, 09:25 Uhr
 
hphersel

womit rrankewicz' Frage beantwortet wäre: Nein, es gibt keine genauen Kriterien. Jede Organisation definiert leichte und schwere Verletzungen für ihren Geltungsbereich anders...

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.07.2011, 10:06 Uhr
 
TKKG

Naja. GENAU sind die Definitionen ja - nur eben nicht einheitlich!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.07.2011, 10:22 Uhr
 
hphersel

und genau das ist das Problem: Wenn jede Gruppe etwas anderes unter einem Begriff versteht und diesen Begriff auch dementsprechend anders nutzt als die anderen Gruppen, wird das Ganze eben ungenau, den nwoher soll ich jetzt wissen, auf welche Definition sich der Sprecher bezieht? Auf seine oder auf meine? Und wenn er sich auf seine bezieht: Woher soll ich wissen, welche das ist?

Gerade durch die Vielzahl der genauen Definitionen wird es wieder ungenau.

Aber das ist jetzt eine Frage der Semantik...

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.07.2011, 13:57 Uhr
 
egon_stern

Die Definition mit dem Krankenhaus kannte ich noch nicht, ich war immer der Meinung das leichte Verletzung heißt "keine bleibende Schäden", Schwer Verletzt heißt das ein Verunfallter bleibende Schäden behalten wird.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.07.2011, 14:03 Uhr
 
Franklin

Hallo,

bei meiner Ausbildung zum Polizisten des Landes Nordrhein-Westfalen habe ich gelernt, dass Verletzungen, die ambulant behandelt werden, als "leichte" Verletzungen einzustufen sind, Verletzungen, die stationaer behandelt werden muessen dagegen als "schwere" Verletzungen.

Ob dies heute bei der Polizei in NRW immer noch so gehandhabt wird, kann ich allerdings nicht sagen, da ich den Beruf inzwischen gewechselt habe.

Gruss aus Tiflis

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.07.2011, 14:23 Uhr
 
Heraklit1970

Es gibt Regeln, wie z.B. HIER und HIER.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick