Eisenbahn-Bundesamt verbietet das Bäumefällen

3. Januar 2012, 19:35 Uhr

Fledermaus und Juchtenkäfer machen es möglich: Das Eisenbahn-Bundesamt verbietet der Deutschen Bahn, weitere Bäume im Stuttgarter Schlossgarten zu fällen.

Stuttgart 21, S21, Stuttgart, Juchtenkäfer

Jetzt blockieren nicht mehr Demonstranten die Bauarbeiten am Bahnhofsprojekt S21, sondern der Juchtenkäfer und die Fledermaus©

Die Deutsche Bahn darf auf der Baustelle des Milliardenprojekts Stuttgart 21 vorerst keine Bäume fällen. Das Eisenbahn-Bundesamt als Aufsichtsbehörde hat dem Konzern das Fällen im Schlossgarten verboten. Nach einem Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" droht die Behörde mit einer Strafe von 250.000 Euro für den Fall eines Verstoßes. Das Fällen von Bäumen wäre somit illegal, die Bauarbeiten könnten sich weiter verzögern. Hintergrund ist der Schutz bedrohter Tiere.

In dem achtseitigen Schreiben vom 5. Oktober 2010, das der Zeitung vorliegt, verlangt das EBA von der Bahn eine "Maßnahmenplanung zur Vermeidung von Schädigungen des Juchtenkäfers" und von Fledermäusen. Der Konzern habe diese Planung zwar inzwischen vorgelegt, teilte das EBA mit. Jedoch: "Die Entscheidung über die Planung hat die Bahn abzuwarten." Wie lange das dauert, ist unklar.

Bahn will bis Februar fällen

Vorerst dürfen also keine Bäume für den geplanten Tiefbahnhof fallen. Erst kurz vor Weihnachten hatte der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) den Bauarbeitern eine Zwangspause verordnet. Die Mannheimer Richter verlangten Nachbesserungen beim Artenschutz - vor allem wegen des streng geschützten Juchtenkäfers. Der geplante Abbruch des Bahnhof-Südflügels und das Baumfällen waren nach damaliger Einschätzung der Bahn von dem Urteil nicht betroffen.

Die Bahn will laut "Stuttgarter Nachrichten" trotz allem möglichst schnell mit den Fällarbeiten beginnen, weil das Naturschutzgesetz diese nur bis Ende Februar zulässt. Der Konzern zeigte sich dem Bericht zufolge zuversichtlich, alle Auflagen zu erfüllen. Für weitere Fragen war das Kommunikationsbüro der Bahn aber zunächst nicht zu erreichen.

Zum Thema
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...