A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesrechnungshof

Politik
Politik
"Spiegel": Kritik an Ausgaben der Bundestagsfraktionen

Der Bundesrechnungshof hat nach einem Medienbericht in Dutzenden Fällen fragwürdige PR-Maßnahmen der Bundestagsfraktionen kritisiert.

Bundesrechnungshof
Bundesrechnungshof
Ausgaben der Bundestagsfraktionen stoßen auf Kritik

Gelder aus dem Bundeshaushalt dürfen die Fraktionen nicht für ihre Parteiaufgaben einsetzen. Genau das sollen sie laut einem Medienbericht aber getan haben. Angeführt wird die Mängelliste von der SPD.

Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr
Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr
Von der Leyen sieht keine Zukunft für das G36

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen gibt dem umstrittenen G36 in seiner jetzigen Form keine Zukunft und will das Sturmgewehr ersetzen. Eine Alternative gibt es aber noch nicht.

Standardwaffe der Bundeswehr
Standardwaffe der Bundeswehr
Experten bescheinigen Sturmgewehr G36 mangelnde Treffsicherheit

Monatelang hat eine Expertengruppe das Sturmgewehr G36 geprüft. Das Ergebnis ist niederschmetternd: Die Treffsicherheit ist unter bestimmten Bedingungen mangelhaft.

Präzision des Sturmgewehrs G36
Präzision des Sturmgewehrs G36
Problem war bekannt, Lösung jedoch vertagt

Das in der Bundeswehr eingesetzte Sturmgewehr G36 hat Präzisionsprobleme. Laut Medienberichten wurde ein Anstoß zur Verbesserung der Waffe bereits vor einem Jahr angeschoben - aber nicht ausgeführt.

Politik
Politik
Gleich zwei Kommissionen sollen G36-Affäre aufklären

Das Verteidigungsministerium lässt die Affäre um das umstrittene Sturmgewehr G36 von gleich zwei Kommissionen untersuchen. Sie sollen nach der Vorlage eines Berichts zur Treffsicherheit der Standardwaffe der Bundeswehr am kommenden Freitag eingesetzt werden.

Mängel beim Sturmgewehr G36
Mängel beim Sturmgewehr G36
Führung des Verteidigungsministeriums war seit 2011 gewarnt

G36, das Standardgewehr der Bundeswehr, verzieht sich bei Hitze und trifft nicht mehr genau. Ein Bericht des Bundesrechnungshof belegt: Das Problem ist seit Jahren bekannt, wurde aber vertuscht.

Nachrichten-Ticker
Standardgewehr der Bundeswehr nicht treffsicher genug

Nach jahrelanger Kritik, diversen Gutachten und einer monatelangen Untersuchung hat das Verteidigungsministerium massive Probleme mit dem Standardgewehr der Truppe eingeräumt.

Nachrichten-Ticker
Standardgewehr der Bundeswehr nicht treffsicher genug

Nach jahrelanger Kritik, diversen Gutachten und einer monatelangen Untersuchung hat das Verteidigungsministerium massive Probleme mit dem Standardgewehr G36 der Truppe eingeräumt.

Verkehrsminister
Verkehrsminister
Dobrindt will private Anleger für Autobahnbau einspannen

Deutschland braucht mehr Autobahnen - und zwar dringend. Verkehrsminister Alexander Dobrindt will deshalb verstärkt auf private Anleger setzen. Doch das könnte heikel werden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Bundesrechnungshof auf Wikipedia

Der Bundesrechnungshof (BRH) wurde auf Grund von Art. 114 GG als unabhängige, selbstständige und weisungsfreie externe Finanzkontrolle des Bundes errichtet. Der BRH ist oberste Bundesbehörde nur, soweit er Verwaltungsaufgaben wahrnimmt (z. B. interne Personalangelegenheiten, Gebäudeverwaltung, Dienstreiseabrechnungen). Bei seinen Kernaufgaben, dem Prüfen, Berichten und Beraten ist er als externe Finanzkontrolle nicht Teil der Exekutive (Verwaltung), sondern steht außerhalb der klassischen dre...

mehr auf wikipedia.org