Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Sarah Palin verkauft ihr Protz-Anwesen in der Wüste

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Hütte? Dann ist die Traumvilla der US-Politikerin Sarah Palin in Arizona vielleicht genau das Richtige. Ein Schnäppchen ist das Haus aber nicht, Frau Palin verlangt mehr, als sie selbst bezahlt hat.

Die Auffahrt zum Luxusanwesen

Willkommen in Sarah Palins (Noch)-Villa. Das Anwesen ist fast zwei Hektar groß und liegt recht einsam in der Wüste von Arizona. Trotzdem schützt eine hohe Mauer den neuen Besitzer vor neugierigen Blicken.

Fast zwei Hektar Grundstück mitten in der Wüste von Arizona und eine Wohnfläche von mehr als 740 Quadratmetern: Diese Villa bietet aber nicht nur Platz - sondern maximalen Luxus. Sechs Schlafzimmer und sechseinhalb Badezimmer sind mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten ausgestattet. Offene Kamine, eine Barbecue-Station, ein riesiger Pool und sogar ein multifunktionales Sportfeld mit Flutlicht bietet das Anwesen. Eine Garage für sechs Autos gibt es natürlich auch. 

Villa in Arizona statt Weißes Haus

Die bisherige Besitzerin ist Sarah Palin, die 2008 als Vizepräsidentschaftkandidatin in den US-Wahlkampf zog und bis 2009 Gouverneurin in Alaska war. Danach sorgte sie als Aktivistin bei der ultrakonservativen Tea-Party-Bewegung für Schlagzeilen. Jetzt will sie sich von ihrem schicken Anwesen in Arizona trennen. Ihr schwebt ein Kaufpreis von rund 2,5 Millionen US-Dollar vor, umgerechnet rund 1,8 Millionen Euro. Damit verlangt sie vom Käufer rund 700.000 Dollar mehr, als sie selbst 2011 beim Kauf der Villa gezahlt hat.

kg

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools