»Aldi«-Brüder auf Platz drei

1. März 2002, 00:00 Uhr

Bill Gates und die Brüder Albrecht gehören zu den Anführern der »Forbes«-Liste, die das Wirtschaftsmagazin zum 16. Mal veröffentlichte. Zu den großen Verlierern gehören Medienmogul Leo Kirch und CNN-Gründer Ted Turner.

Gates führt die Forbes-Liste weiterhin an©

Der Amerikaner Bill Gates, Gründer des Software-Unternehmens Microsoft, ist weiterhin der reichste Mensch der Welt. Aber die deutschen Brüder Karl und Theo Albrecht, Besitzer der Ladenkette Aldi, sind ihm auf der weltweiten »Forbes«-Liste von Milliardären auf den Fersen. Zu den großen Verlierern gehört der Münchner Medienmogul Leo Kirch. Sieben deutsche Milliardäre sind im Vergleich zum vergangenen Jahr dazugekommen.

Die Albrechts vermehrten ihr Vermögen im vergangenen Jahr um 2,0 Milliarden Euro und stiegen mit 30,9 Milliarden Euro (26,8 Milliarden Dollar) von Platz fünf auf den dritten Platz auf. Kirchs Privatbesitz schrumpfte laut »Forbes« innerhalb Jahresfrist von 12 Milliarden auf 1 Milliarde Dollar (1,15 Milliarden Euro).

Die Liste

Das Wirtschaftsmagazin »Forbes« das seine weltweite Liste in der Nacht zum Freitag zum 16. Mal veröffentlichte, stellte fest, dass auch die Reichen der Reichsten den Effekt der Wirtschaftsflaute und Börsenturbulenzen zu spüren bekamen. 83 büßten so viel von ihrem Vermögen ein, dass sie aus dem Club der Milliardäre ausschieden. Weltweit verringerte sich die Zahl der Einzelpersonen oder Familien mit einem Besitz von mindestens einer Milliarde Dollar von 538 auf 497. Zusammen besitzen sie 1,54 Billionen Dollar.

Die Verlierer

CNN-Gründer Ted Turner verlor mehr als die Hälfte seines Nettovermögens (5 Milliarden Dollar). Der Vorstandsvorsitzende von AOL Time Warner, Steve Chase, wurde nach schweren Aktienverluste von der Liste gestrichen.

Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...