HOME
"Raufschmiss" - immerhin hat Maaßen die Sprache bereichert.

Horst von Buttlar: Der Capitalist

In einem Unternehmen würde Maaßen heute die Außenstelle in Niebüll leiten

Und die SPD, Merkel und Seehofer wären dran wegen Insolvenzverschleppung. Warum die Affäre den Abgrund einer völlig dysfunktionalen Regierung offenbart.

Jürgen Fitschen, der Co-Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Bank,

Banker um Jürgen Fitschen

Gericht spricht alle Angeklagten im Deutsche-Bank-Prozess frei

Friede Springer brachte Farbe in den sonst eher ernsten Deutsche-Bank-Prozess

Deutsche-Bank-Prozess

"Da war Dach unter dem Feuer"

Der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen (l.), und der frühere Vorstandsvorsitzende der Bank, Josef Ackermann vor Gericht. Wegen des Prozesses in München und etlicher anderer Probleme der Bank wird am Donnerstag ein turbulentes Aktionärstreffen erwartet.

Deutsche-Bank-Prozess

Fitschen und Ackermann weisen Betrugsvorwürfe zurück

Der aktuelle Ko-Chef Jürgen Fitschen (l.) und seine Vorgänger Josef Ackermann (M.) und Rolf Breuer

Verfahren gegen Deutsche-Bank-Chefs

Fitschen, Breuer und Ackermann bestreiten Betrugsvorwürfe

Der ehemalige Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann (li.) und Vize Jürgen Fitschen erscheinen am ersten Prozesstag im Gerichtsgebäude in München

Prozessbeginn für Deutsche-Bank-Manager

Co-Chef Jürgen Fitschen erscheint vor Gericht

Deutsche-Bank-Prozess gestartet

Darum droht den Bank-Bossen Gefängnis

Prozess gegen Top-Manager, Umstrukturierung, Libor-Affäre

Die Brandherde der Deutschen Bank

Jürgen Fitschen soll nach Ansicht der Staatsanwaltschaft die Justiz im Kirch-Prozess getäuscht haben

Prozessbetrug

Staatsanwaltschaft klagt Deutsche Bank-Chef Fitschen an

Deutsche Bank gegen Kirch

Ein Schlussstrich im Wert von 775 Millionen Euro

Ermittlungen gegen Fitschen und Co.

Deutsche Bank erwog Zerschlagung von Kirch-Gruppe

Dauerstreit um Kirch-Pleite

Ackermann stellt Eilantrag beim Bundesverfassungsgericht

Deutsche Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen

Vom Saubermann zum Nörgler

Leo-Kirch-Prozess

Deutsche Bank muss Schadensersatz zahlen

Außerordentliches Aktionärstreffen

Deutsche Bank bestätigt Vorjahresbeschlüsse

Urteil im Kirch-Prozess

Deutsche Bank zieht vor Bundesgerichtshof

Razzia in Frankfurt am Main

Staatsanwaltschaft filzt schon wieder die Deutsche Bank

Affäre um Pleite des Kirch-Konzerns

Deutsche Bank muss Kirch-Erben Schadensersatz zahlen

Von Beruf Provokateur

Rainald Goetz veröffentlicht neuen Roman

Von Beruf Provokateur

Rainald Goetz veröffentlicht neuen Roman

Schmiergeldprozess

Gribkowsky und die Formel 1

Deutsche Bank lehnt Vergleich mit Kirch ab

Zehn Jahre und kein Ende

Schadenersatz-Prozess

Deutsche Bank lehnt Vergleich mit Kirch-Erben ab

Kirch-Prozess

Staatsanwalt lässt Ackermanns Privaträume durchsuchen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(