iPad und Apple enttäuschen die Wall Street

25. Oktober 2012, 23:33 Uhr

Das iPhone verkauft sich glänzend, das iPad dagegen nicht: Apple hat mäßige Quartalszahlen vorgelegt. Die Börse reagiert negativ.

iPad 4, Ärger, iPad mini, Apple, teuer, Preis,

Verkauft sich nicht so gut wie von Experten erwartet: Apples iPad©

Mit einem Quartalsumsatz hat Apple die Erwartungen der Märkte zwar minimal übertroffen, allerdings beim Gewinn leicht enttäuscht. Zudem ernüchterten die Verkäufe des Tablet-Computers iPad die Experten. Die Aktie fiel daher nachbörslich um 1,5 Prozent. Apple setzte im Schlussquartal des Geschäftsjahres 35,96 Mrd. Dollar um - ein Plus von 27 Prozent - und lag damit hauchdünn über den Erwartungen der Analysten. Beim Gewinn je Aktie allerdings verfehlte der wertvollste Konzern der Welt die Prognosen um acht Cent je Aktie. Der absolute Gewinn stieg um 24 Prozent auf 8,2 Mrd. Dollar.

Das iPad verkaufte sich 14 Millionen Mal in dem Quartal - deutlich weniger als prognostiziert. So hatten von Bloomberg befragte Analysten mit 15,3 Millionen verkauften Geräten gerechnet. Das neue iPhone dagegen scheint sich für Apple als Erfolg zu erweisen: Von dem Smartphone konnte der kalifornische Konzern insgesamt 26,9 Millionen losschlagen, darunter allerdings auch ältere Modelle. Das war ein Zuwachs von 58 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Der Markt hatte nur 26 Millionen erwartet. Das iPhone 5 mit seinem größeren Bildschirm war erst am 21. September und damit wenige Tage vor dem Ende des Berichtszeitraums in den Verkauf gegangen.

"Wir gehen mit den besten iPhones, iPads, Mac-Computern und iPods in das Weihnachtsgeschäft hinein", sagte Firmenchef Tim Cook am Donnerstag am Sitz in Cupertino. "Und wir bleiben sehr zuversichtlich, was unsere kommenden Produkte angeht." Das Unternehmen hatte erst am Dienstag den iPad Mini, die kleinere Version seines Tablets vorgestellt. Am 2. November startet der Verkauf. Das Weihnachtsquartal ist für Apple mit seinen neuen Geräten von großer Bedeutung.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Apple iPad iPhone Quartalsumsatz Wall Street
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?