HOME

Aktienkurse in New York: Verluste nach anfänglichen Rekorden

New York - Die Wall Street hat nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende ihrer Rekordjagd Tribut gezollt. Der US-Leitindex Dow Jones stieg schon früh erstmals über 26 000 Punkte, dann verließen ihn aber die Kräfte - er schloss mit einem Minus von 0,04 Prozent bei 25 792 Punkten. Der Euro kostete zuletzt im New Yorker Handel 1,2263 Dollar.

Börse in Frankfurt

Starker Euro drückt den Dax ins Minus

Verluste verringert - Zinsangst nur kurzlebig

Dow Jones & Co beenden starke Woche mit Rekorden

Börse in Frankfurt

Dax legt dank Wall Street weiter zu

Dow Jones über 25 000 Punkte

"Ich habe meine Mission erfüllt": Warum Anthony Scaramucci seinen Rausschmiss durch Donald Trump feiert

Ex-Medienberater des Präsidenten

Trumps Clown Scaramucci - ein Treffen in Manhattan

Von Andreas Albes

Dollar-Schwäche sorgt an der Wall Street für leichtes Plus

Anleger an der Wall Street bleiben zurückhaltend

Michael Douglas

Baby-News

Michael Douglas ist zum ersten Mal Großvater geworden

Dax stabilisiert sich nach jüngstem Kursrutsch

Wall Street schließt schwächer

US-Steuerreform sorgt für Rekorde an der Wall Street

Börse in Frankfurt

Dax startet fest mit Rückenwind aus New York

Jordan Belfort war der Wolf of Wall Street - er warnt vor dem Geschäft rund um Bitcoins

Boom der Kryptowährung

Der "Wolf of Wall Street" warnt vor Bitcoin-Handel: "Der größte Beschiss aller Zeiten"

Von Christoph Fröhlich

Aussicht auf Steuerreform: Rekorde an Wall Street purzeln

Snapchat Icon

Chinesen kaufen Anteile

Krise bei Snapchat - Foto-App will sich neu positionieren

Sprachdefizite: Mein Englisch is not so good - und das ist really okay

Sprachdefizite

Mein Englisch is not so good - und das ist really okay

Mueller treibt Russland-Untersuchung voran

Russland-Untersuchung von US-Sonderermittler gewinnt offenbar an Fahrt

Apple stellt am Dienstag voraussichtlich seine neuen iPhones vor

Apple entzückt die Anleger mit Gewinnsprung und positiven Aussichten

Ein Blumenstrauß liegt in einem Mülleimer in New York.

USA

Mit Flower-Power gegen die Tristesse – wie ein Florist New York verschönert

Wahlversprechen von Donald Trump: Die Automobilindustrie spielt nicht mit (Archivbild).

Jobabbau bei GM und Ford

Wie US-Autobauer Donald Trumps Wahlversprechen zerstören

Snap-Gründer Bobby Murphy und Evan Spiegel (rechts)

Kurs von Snap stürzt nach ersten Quartalszahlen seit Börsengang ab

Quartalszahlen

Rückläufige Verkaufszahlen: Apple im Schatten des Jubiläums-iPhones