VG-Wort Pixel

Brief an sich selbst Zeilen eines toten Mädchens bewegen das Netz


Mit zwölf schrieb Taylor Smith einen Brief an sich selbst, den sie erst als erwachsene Frau wieder lesen wollte. Doch im Frühjahr starb das Mädchen. Jetzt bewegen ihre Worte die User im Internet.
Von Dominik Brück

Der Brief von Taylor Smith kündet von einer Zukunft, die sie niemals haben wird: Vom Schulabschluss zum Beispiel oder dem Besuch des College. Im Frühjahr 2013 hatte sie selbst einen Brief an sich als Erwachsene geschrieben. "Erst am 13. April 2023 öffnen", steht auf dem Umschlag.

Ein Datum, das die Zwölfjährige nicht mehr erleben wird. Taylor Smith ist an einer Lungenentzündung gestorben - ihren Eltern bleiben nur Fotos, Erinnerungen und der Brief, in dem sich das lebenslustige Mädchen seine Zukunft ausgemalt hat.

Um das Andenken von Taylor zu bewahren, haben Tim und Mary Ellen Smith den Brief im Internet veröffentlicht. Seitdem erhalten sie viel Zuspruch und Dank für die inspirierenden Worte ihrer Tochter.

"Mach auf jeden Fall deinen Schulabschluss"

"Ich will nur, dass alle wissen, was für ein großartiger Mensch unsere Tochter war", sagt Tim Smith dem US-Nachrichtensender "Today". In dem Brief sorgt sich Taylor um ihre Zukunft: "Wenn du nicht in der Schule geblieben bist, geh zurück und mach auf jeden Fall deinen Schulabschluss", schreibt Taylor. Sie möchte auch von sich selbst wissen, ob die Fernsehserie "Doktor Who" immer noch läuft und ob sie inzwischen mit dem Flugzeug geflogen ist. Ihren zukünftigen Kindern will die Zwölfjährige mitteilen, dass sie schon älter als die Erfindung des Tablets ist. Daneben hat sie ein kleines iPad gemalt.

"Wir bekommen viele Briefe von Eltern, in denen sie uns sagen wollen, dass Taylors Brief sie daran erinnert hat, ihre Kinder und sich selbst mehr zu lieben", sagt Mary Ellen Smith. Auch wenn der Brief ihre Tochter nicht zurückzubringen könne, sei sie doch dankbar, dass andere Menschen durch ihre Geschichte inspiriert würden.

Für Taylors Vater sind besonders die letzten Worte des Briefes besonders wichtig zeigen sie doch wie viel die Zwölfjährige bereits vom Leben wusste: "Es ist zehn Jahre her, seit ich das geschrieben habe. Dinge sind passiert gute und schlechte. So ist das Leben nun mal und damit musst du zurechtkommen."


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker