Ernährung in der Schwangerschaft Das müssen Sie über Nahrungsergänzungsmittel wissen


- Grundsätzlich gilt: die meisten Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel sind nicht sinnvoll.
- Folsäure mit Jod bildet hierbei die einzige Ausnahme. Folsäure mit Jod kann z.B. als Tablette oder als Kochsalz mit Folsäure und Jod eingenommen werden.
- Veganerinnen, Vegetarierinnen und Allergikerinnen sollten darüber hinaus mit ihrem Arzt sprechen. Ggf. können Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel für sie empfehlenswert sein.
- Eine optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralien kann man über den Verzehr von Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch herstellen.
- Empfohlen wird, fünfmal täglich Obst und Gemüse zu essen.
- Fleisch und Vollkorngetreide liefern wichtiges Eisen.
- Zwei Portionen Fisch pro Woche liefern Omega-3-Fettsäuren.
Mehr
Während der Schwangerschaft braucht der Körper mehr Nährstoffe als sonst. Doch sind Vitaminpillen und andere im Handel erhältliche Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker