VG-Wort Pixel

Eltern erzählen Die peinlichsten Sprüche, die meine Kinder je gebracht haben

Kleiner Junge beim Einkaufen. Im Hintergrund fast sich seine Mutter an den Kopf.
Besonders beim Einkaufen kann die Ehrlichkeit von Kindern wirklich peinlich für die Eltern sein
© hoozone / Getty Images
Hach, die lieben Kleinen. Sie sind witzig, ehrlich und manchmal auch ziemlich peinlich! Diese Mütter und Väter wissen das nur zu gut ...

Dieser Text erschien zuerst an dieser Stelle bei brigitte.de.

Das, was wir an Kindern so lieben, kann gleichzeitig auch ein Fluch sein: ihre schonungslose Ehrlichkeit. Denn auf die Gefühle anderer nehmen sie nicht immer Rücksicht – und ein Gespür dafür, was taktlos oder unangemessen ist, haben die Kleinen natürlich auch noch nicht.

Kein Wunder also, dass wir als Eltern manchmal in unangenehme Situationen kommen. Auf der Plattform "Whisper" haben Mütter und Väter jetzt die Momente geteilt, in denen sie rot angelaufen sind vor Scham.

Die peinlichsten Sprüche beim Einkaufen

  • Meine Tochter rief mitten in einem Geschäft "Du hast gefurzt". Es war zum Piepen!
  • In einer Umkleide rief mein Kind: "Papa hat aber einen großen Penis!"
  • "Mama, die Frau ist zu dick für das Kleid." Ich bin fast gestorben!
  • Im Supermarkt merkte meine Tochter laut an: "Mama, ich kann die Unterhose von der Frau sehen!"
  • Mein Sechsjähriger sagte im Laden "Kann ich auch einen BH haben? Ich möchte einen großen, so wie du". Ich hätte mich in diesem Moment gerne in Luft aufgelöst.
  • "Was für ein Tag, ich brauche jetzt etwas Wein. Wo ist die Weinabteilung, Mama?" Mein fünfjähriger Sohn rief das im Supermarkt.
  • Mein Sohn rief im Geschäft: "Mama, du hast einen Schnurrbart!"

Schnell im Boden versinken: unpassendste Sprüche von Kindern

  • Mein Sohn fragte während einer Beerdigung: "Was ist da in dem Kasten drin?"
  • Als meine Tochter vier Jahre war, hat sie einer Frau in der Kirche erzählt, dass sie mal Stripperin werden möchte.
  • Mein Stiefsohn erzählte einem Fremden, dass ich nicht seine Mutter bin. Ohne weitere Erklärung.
  • Meine Regel kam auf einer öffentlichen Toilette. Meine dreijährige Tochter rief daraufhin: "Mama, du hattest einen Unfall!"
  • Ich sagte meiner Tochter, dass ich sie liebe und die antwortete: "Hör’ auf mit mir zu flirten, Papa!" Ich wusste nicht mal, wo sie diesen Ausdruck her hatte.
as

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker