HOME
Männer, die in ihren Beziehungen gewaltätig geworden sind

Häusliche Gewalt

"Sie sagte mit letzter Kraft: Johann, du bist ein Frauenschläger"

Drei Männer bekennen, dass sie ihren Partnerinnen Gewalt angetan haben. Und sagen, was sie heute darüber denken. 

Stern Plus Logo
Japans Umweltminister Shinjiro Koizumi (l.) und seine Frau Christel Takigawa

Vaterschaftsurlaub

Japans Umweltminister geht in Elternzeit. Warum das eine außergewöhnliche Premiere ist

Von Rune Weichert

Umfrage: Eltern fordern mehr Schutz für Kinder im Netz

Jugendschutz

Umfrage: Eltern fordern mehr Schutz für Kinder im Netz

Paartherapeutinnen Charlotte Cordes (l.) und Noni Höfner
Interview

Paartherapeutinnen

Krise in der Ehe? "Oft sind beide einfach am Anschlag"

Stern Plus Logo

CSU will Familien entlasten

Sind 2019 Eltern geworden: Amira Aly und Oliver Pocher

Junge Eltern

Sie fürchten die Folgen des Klimawandels

Der Kommissar und das Meer

TV-Tipp

Der Kommissar und das Meer: Nachtgespenster

Eltern haben meist schon alles und sind schwer zu beschenken

Shopping-Inspiration

Weihnachtsgeschenke für die eigenen Eltern: Zehn Ideen, die von Herzen kommen

Frau schläft im Bett

Edinburgh

Hotel verlost kostenlose Zimmer für junge Eltern mit Schlafmangel

Was Sie schon immer wissen wollten über Psyche und Sexualität

Ratgeber Pubertät Teil III

Was Sie schon immer wissen wollten über Psyche und Sexualität

Stern Plus Logo
Was Sie schon immer wissen wollten über Alkohol und Drogen

Ratgeber Pubertät Teil II

Teenager: Darüber muss man sich bei Alkohol und Drogen wirklich Sorgen machen

Stern Plus Logo
Was Sie schon immer wissen wollten über Familienleben und Erziehung

Ratgeber Pubertät Teil I

Was Sie schon immer wissen wollten über Erziehung und Familienleben

Stern Plus Logo
Andreas Albes mit Sohn auf dem Spielplatz

Papa mit 50 plus

Verrückt nach Anton – Warum späte Väter die besseren sind

Stern Plus Logo
Clemens Rehbein (li.) und Philipp Dausch haben eine

Milky Chance

Darum sind sie auf dem Boden geblieben

Maike B. im Kreise ihrer Familie
Audiostory

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

Die Frau, die ihre Kinder in den Rollstuhl steckte

Stern Plus Logo
Nikotin und Risiko für plötzlichen Kindstod

Risiko Passivrauch

Nikotin und plötzlicher Kindstod: Experten warnen auch vor E-Zigaretten

Von Ilona Kriesl
Selena Gomez und ihre kleine Schwester Gracie bei der Premiere

Selena Gomez

Partnerlook mit der kleinen Halbschwester

Dreht sich für frisch gebackene Eltern wirklich alles nur um das Baby?
Aus der Community

Baby-Talk

Wieso ist es als Eltern so schwer, den Kontakt zu kinderlosen Freunden zu halten?

NEON Logo
"Väter allein zu Haus: Mark": Mark (David Rott) und Judith (Felicitas Woll) sind nicht immer einer Meinung

TV-Tipps

TV-Tipps am Freitag

Dwayne Johnson hat liebevolle Worte über den verstorbenen Paul Walker geschrieben

Dwayne Johnson

Tweet des Tages

"Väter allein zu Haus: Gerd": Mark (David Rott), Andreas (Tobias van Dieken), Gerd (Peter Lohmeyer) und Timo (Tim Oliver Schul

TV-Tipps

TV-Tipps am Freitag

Die Neurobiologin und Psychologin Nicole Strüber
Interview

Nicole Strüber

Ihr Vater war kriegstraumatisiert – deswegen wurde sie Psychologin: „Ich fragte mich als Kind: Was hat er nur?“

Stern Plus Logo
Vater mit Kind

Plötzlicher Tod eines Achtjährigen

Vater appelliert nach Tod seines Kindes an alle Eltern: "Arbeitet nicht zu lange"

Von Eugen Epp

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?