HOME
Klage-Akten von Myright gegen Volkswagen

OLG Braunschweig entscheidet über Myright-Klage gegen Volkswagen

Das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig verkündet heute (9.00 Uhr) seine Entscheidung über eine Klage des Rechtsdienstleisters Myright gegen den Autobauer Volkswagen wegen des Dieselskandals.

Niederlage

Duell mit Weißrussland

Aus für deutsches Fed-Cup-Team: Siegemund verliert Einzel

Niederlage

Fed Cup

Maria verliert Auftaktmatch: Deutsches Team liegt zurück

Fed Cup

Duell mit Weißrussland

Maria und Petkovic bestreiten deutsche Einzel im Fed Cup

Andrea Petkovic

Zwei Jahre nach Hawaii

Rückkehr: Petkovic will Fed-Cup-Dämonen vertreiben

Bunkermuseum in Hamburg

Zweiter Weltkrieg

Gegen das Vergessen: Bunkermuseum in Hamburg

Sabine Lisicki Thailand

Thailand Open

Ballmädchen erschreckt Sabine Lisicki - mit einem tödlichen Tritt

Oomph!

Musik-Charts

Oomph! feiern erstes Nummer-eins-Album

Mieterhöhung

Fragen und Antworten

Die Mietpreisbremse wirkt - aber kaum

Dschungelcamp 2019: Gisele Oppermann

Dschungelcamp 2019

Sie wurde als Heulsuse von "GNTM" bekannt: Das ist "Ibes"-Teilnehmerin Gisele Oppermann

Eine Mittelohrentzündung kann chronisch werden.

Chronische Mittelohrentzündung

Warum Sie bei einem Ziehen im Ohr sofort zum Arzt sollten

Unser Autor liebt die volle Kontrolle beim Reisen – also entziehen wir sie ihm. Und schauen, was passiert.

Außer Kontrolle

Auf Befehl durch Deutschland: Ich hasse Reisen ohne Planung – also hat mein Chef mich dazu gezwungen

JWD Logo
Die Kläger rechnen mit zehntausenden Unterstützern

Erste Musterklage in Deutschland

Verbraucherzentralen ziehen für Zehntausende Dieselfahrer gegen VW vor Gericht

Eine schockierte 14-Jährige kauert am Boden

Salzgitter

Lehrer verspricht Schülerin bessere Noten für Nacktfotos – die 14-Jährige schickt ihm die Bilder

Ein Porträt von Sophie Dorothea als junge Frau

Historisches Drama

Ihre Liebe ermordet, ihre Kinder entrissen, sie selbst im Gefängnis: Die traurige Geschichte der "Prinzessin von Ahlden"

Von Wiebke Tomescheit
Ein Porsche mit dem Schriftzug Diesel

Konzern zieht Konsequenzen

Ausstieg vor Treffen mit Merkel: Porsche baut keine Diesel mehr

Daniel Küblböck konnte trotz intensiver Suche nicht gefunden werden
+++ Ticker ++++

News des Tages

Suche nach Daniel Kaiser-Küblböck eingestellt

Markus Pfüller, Chefanwalt von Volkswagen, spricht mit der Presse, bevor das Gerichtsverfahren beginnt

Abgasskandal

Aktionäre klagen gegen VW - so lief der erste Prozesstag

Von Jan Boris Wintzenburg
Logo von VW

Anleger wollen in Musterverfahren gegen VW Milliarden erstreiten

Kapitalanleger-Musterverfahren gegen VW beginnt

Kapitalanleger-Musterverfahren gegen VW beginnt

Angefahrener Fußgänger stiehlt Auto
+++ Ticker +++

News des Tages

Angefahrener Fußgänger stiehlt Auto

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn

Staatsanwaltschaft ermittelt nicht wegen Steuerdelikten gegen Winterkorn

Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen

Medienbericht

Neuer Ärger für Winterkorn - offenbar Ermittlungen wegen Steuerstraftaten

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn

Bericht: Ermittlungen gegen Ex-VW-Chef Winterkorn in Steueraffäre

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.