VG-Wort Pixel

Die Bachelorette 2022 Sharon Battiste: Wildes Nudel-Lutschen und ein Bettnässer-Geständnis

Sharon Battiste
Diesen "Susi und Strolch"-Moment teilte Sharon Battiste mit Emanuell.
© RTL
Sharon Battiste hat sich warm geknutscht, äh gelaufen. In der vierten Folge der Show "Die Bachelorette" ging es ganz schön heiß her. Doch neben sexy Szenen gab es auch viele Momente, die ins Wasser fielen, sogar ein Bettnässer-Geständnis.

"Aaahhhhuuuuuuu" heult es in der Villa der "Boys" auf. Die Männerschar, die um die Bachelorette Sharon Battiste buhlt, scheint langsam, aber sicher zu hospitalisieren. Das Wolfsgeheul erklärt Kandidat Lukas sich so: "Klar, dass man bei 20 Männern über Wochen in der Villa irgendwann zum Primaten wird." Der Primat als solches macht zwar andere Geräusche als ein Wolf, jedoch ist die Haltung der Männer in der Villa tatsächlich eher zooähnlich. Gut, dass es da an der Tür klingelt für das nächste Gruppendate und ein paar von ihnen ein wenig Auslauf kriegen. 

Die Bachelorette lädt zum gemeinsamen Floßfahren ein. Doch das Gruppendate läuft nicht wie geplant, die Männer zicken heimlich rum und lästern über denjenigen, der neben Sharon auf einem Floß sitzen darf. Irgendwann hat der thailändische Wettergott auch die Schnauze voll von dem Rumgejaule und schüttet literweise Wasser von oben über die TV-Show-Kandidaten. Endlich ist Ruhe im Karton oder besser gesagt auf dem Fluss. Als die Rudergruppe dann endlich im Trockenen zusammensitzt, gibt es ein lustiges Trinkspiel. Einer stellt eine Frage und derjenige, der das schon mal im Leben gemacht hat, muss trinken. Natürlich kommen die klassischen Fragen wie: "Hast du schon mal einen Dreier gemacht?", und gefühlt trinkt der halbe Tisch, aber auch die Frage, ob einer schon mal als Erwachsener ins Bett gemacht hat. Irritiert schauen alle den Fragensteller Steffen an, der beschämt und alleine einen großen Schluck seines Getränks nimmt.

Romantische Film-Szenen für Sharon Battiste nachspielen

Das nächste Gruppendate der Folge umfasst ihre Favoriten Lukas, Tom und Emanuell. Jeder von ihnen muss an einem Film-Set an einer Tür klingeln, die Sharon dann öffnet und Plakate hochhalten, die sie vorher selbst beschrieben haben. Lukas ist ganz klar der Gewinner der Aktion, er erinnert Sharon an den Moment, als sie sich zum ersten Mal sahen, und schreibt, dass er nicht aufhören kann an sie zu denken. Natürlich gibt es dafür einen Kuss der Bachelorette, aber auch Emanuell sahnt einen Schmatzer ab. Danach gibt es für Emanuell noch den berühmten "Susi und Strolch"-Moment. Sinnlich lutschen die beiden jeweils an einem Spaghetti-Ende. 

Ein Pflegefall und viele Väter

Das dritte Gruppendate der Folge gibt es für Max und Jan. Es scheint, als würde die Bachelorette in dieser Folge eher auf Masse statt auf Klasse setzen. Damit sind ausnahmsweise mal nicht die optischen Erscheinungen der Männer gemeint, sondern die Vielzahl der Gruppendates. Es geht zum gemeinsamen Paragliding. Doch die sprunghaften Teilnehmer müssen warten, da es mal wieder regnet. Was also tun, wenn nicht mit jedem einzelnen an die Seite setzen und mal wieder eine Runde knutschen. Zumindest mit Jan. Max ergreift die Chance lieber zum gefühlt 67. Problemgespräch. Wir erinnern uns, Max war der, der sich zu Sharon sexuell nicht hingezogen fühlt. In Summe deklariert ihn die Bachelorette dann in der Folge zum "Pflegefall". Max packt dann auch freiwillig seine Koffer. Neben einem Pflegefall outen sich übrigens wieder mal zwei weitere Männer als Väter. Es scheint, als habe RTL in einer Therapiegruppe für Väter gewildert, wohingegen im Pondon-Format "Der Bachelor" der Aufschrei immer recht groß ist, wenn eine Frau bereits Mutter ist. Sharon Battiste nimmt es gelassen. Ähnlich wie Emanuell seinen Nervositätsstand in der Nacht der Rosen: "Also auf einer Skala von 1 bis 10 bin ich 60 Prozent nervös." So, so. 100 Prozent raus auf einer Skala von 1 bis 10 sind auf jeden Fall Basti und Tim.

"Die Bachelorette" ab dem 15. Juni immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTL oder ab jetzt zum Streamen bei RTL+.


Mehr zum Thema



Newsticker