VG-Wort Pixel

Bachelorette 2022 Dominik: "Das Gespräch war so gut wie mein Bizeps, total beschissen"

Dominik Bachelorette
Auch Dominik vergießt Tränen in der sechsten Folge von "Die Bachelorette" 2022
© RTL
Sechste Folge "Die Bachelorette", am Ende bleiben sechs Männer über und sechsmal geheult wurde mit Sicherheit ebenfalls – und sei es vom Himmel. Ähnlich ging es einem auch beim Anschauen der Folge, nach bestimmt 60 Minuten Geplänkel kommt es wenigstens zum Knall zwischen den Männern. 

Sharon eröffnet die Episode mit dem Spruch "Es gibt irgendwie nichts mehr, was ich noch erzählen muss" und ja, das merkt man leider auch. Zwar bezieht es die Bachelorette auf ihr Outing bezüglich ihrer Krankheit kreisrunder Haarausfall und ist erleichtert, dass sie dieses Geheimnis gelüftet hat, jedoch passt der Satz zum Großteil dieser Sendung. 

Spulen wir also mal eine Runde vor: Kajakfahren mit fünf Männern, das übliche Gezicke, wer mit Sharon im Boot sitzt, großes Geschmolle. Vor allem Tom wird über die Folge immer zickiger und lässt vermehrt die beleidigte Leberwurst raushängen, weil er sich nicht genug beachtet fühlt. Im Boot betreiben sie Hobby-Psychoanalyse: Alex ist nervös, Sharon hat eine starke Persönlichkeit, Umut wird immer stiller und sexuell sitzen sie eh alle auf dem Trockenen – genau wie auch im Kajak und bei ihren Psycho-Gesprächen.

Könnte die Bachelorette nur heimlich ins Männer-Haus gucken...

Danach folgt ein Einzeldate mit Alex. Der Himmel weint, sonst nur Smalltalk. Nächstes Gruppendate, oh Wunder, fünf Männer. Lukas und Emanuell versuchen die Dame an einer Beach-Bar in Einzelgesprächen von sich zu überzeugen. Tom zickt rum, fühlt sich nicht genug beachtet: "Ich will auch mal derjenige sein, der die Aufmerksamkeit von dir kriegt", quengelt er. Hilft nix, danach gibt es nur für Jan knutschen auf einem Boot. Der Himmel vergießt erneut Tränen und dabei sieht der noch nicht mal, dass die anderen Männer im Haus im Kreis stehen und komische, abgehackte Tänze machen, wo sie jede Sekunde "Ah, ah, ah" schreien. AHHHH – fühlt man als Zuschauer!

Im Haus ist einem beim Zusehen auch zum Heulen zumute. Es wird ein Fresskorb angeliefert, mit Zutaten für ein Barbecue. Müssen wir eigentlich weitererzählen oder können Sie sich denken, was passiert, wenn man in diesen Testosteron-Käfig ein Leckerli wirft? Auf allen Vieren kriechen einige Männer die Treppe empor, um dann vor dem Korb einen wahren Affentanz mit Affenlauten zu veranstalten. Nein, das ist kein Scherz. Wir machen an dieser Stelle noch darauf aufmerksam, dass Sharon Battiste innerhalb der Folge erkennt, dass sie Gefühle für mehrere Männer hat. Wie und warum können wir hier leider nicht beantworten. Erwähnten wir schon Affenlaute? 

"Ey, ey, ey, Bruder, ey, ey, was?"

Zum Alpha-Männchen-Machtkampf auf dem Affenfelsen, äh Entschuldigung, bei der Nacht der Rosen kommt es dann übrigens auch noch. Emanuell fängt an sich mit Umut zu streiten, dann kriegt sich Emanuell mit Lukas in die Haare, der eigentlich nur versuchen wollte zu vermitteln. Gegenseitig werfen sich alle vor "Ey, jetzt kommt dein wahres Gesicht raus" und zwischen den ganzen "Eys" und "Bruder" und anderen Ghetto-Ausdrücken, weiß man eigentlich gar nicht mehr wer jetzt Mist gemacht hat.

Apropos Mist gemacht – da fühlt sich Dominik auf jeden Fall angesprochen, weil er sich mit einem weiteren Gespräch bei Sharon endgültig ins Aus geschossen hat. Dem immer noch angezickten Tom klagt er weinend sein Leid: "Das Gespräch war so gut wie mein Bizeps, total beschissen". Ach ja, Sharon Battiste, die das ganze Gefetze im Männer-Zirkus gar nicht mitbekommen hat, weil sie sich zurückgezogen hatte zur Auslese, heult auch noch mal eine Runde, weil sie erkennt, dass sie noch immer für mehrere Männer Gefühle hat. 

Am Ende vertragen sich alle wieder, zwei müssen gehen: Umut und Dominik. Sharon verkündet, dass sie alle Phuket verlassen werden und an einem anderen Ort der Welt in der nächsten Folge geheult wird.

"Die Bachelorette" ab dem 15. Juni immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTL oder ab jetzt zum Streamen bei RTL+.


Mehr zum Thema



Newsticker