HOME

Dildo, Vibrator und Co. im stern-Test: Unterhaltung für untenrum

Früher gehörte es in die Schmuddelecke, heute gibt es Sex-Spielzeug in vielen Haushalten - man spricht nur nicht darüber. Wir haben uns an die Geräte gewagt - und manche haben uns einfach umgehauen.

Wie heißt das?  Little Paul   Ist das für Frauen oder Männer?  Für Frauen - nur vorne.  Wozu brauche ich das?   Klitorale Stimulation at its best und Geschlechtsverkehr nachstellen - nur mit Vibration :)  Wie glücklich macht mich das auf einer Skala von 1 bis 10 (10 ist sehr sehr glücklich)?   8. Er ist eigentlich doch ein bisschen zu kurz und ich hatte schon mal bessere Orgasmen mit/von Vibratoren (mag an meiner Tagesform gelegen haben). Seine Größe ist auf der anderen Seite sein großer Vorteil. Man kann ihn super hin und her bewegen, ohne dass es drückt. Die verschiedenen Melodien der Vibration (Aerobic Mode, Merengue Mode etc.) sind unterhaltsam und man spürt sie ganz gut.  Was behaupte ich, wenn mein Kind/mein Freund/meine Putzfrau das findet?  Kind: ein Geschenk von Papa. Wenn du lieb bist, kaufe ich dir auch eine lustige Raupe. Aber die hier ist für mich ganz allein.  Freund: Wir können's gerne mal zu dritt probieren.  Putzfrau: Werde ich nie haben und wer weiß, was sie in ihrer Schublade hat.   Würden meine Eltern das benutzen?   Der ist so süß, den kann jeder benutzen ohne rot zu werden. Meine Eltern auf der anderen Seite haben keinen Sex und hatten auch noch nie welchen.  Was kostet das?  34 Euro

Wie heißt das? Little Paul Ist das für Frauen oder Männer? Für Frauen - nur vorne. Wozu brauche ich das? Klitorale Stimulation at its best und Geschlechtsverkehr nachstellen - nur mit Vibration :) Wie glücklich macht mich das auf einer Skala von 1 bis 10 (10 ist sehr sehr glücklich)? 8. Er ist eigentlich doch ein bisschen zu kurz und ich hatte schon mal bessere Orgasmen mit/von Vibratoren (mag an meiner Tagesform gelegen haben). Seine Größe ist auf der anderen Seite sein großer Vorteil. Man kann ihn super hin und her bewegen, ohne dass es drückt. Die verschiedenen Melodien der Vibration (Aerobic Mode, Merengue Mode etc.) sind unterhaltsam und man spürt sie ganz gut. Was behaupte ich, wenn mein Kind/mein Freund/meine Putzfrau das findet? Kind: ein Geschenk von Papa. Wenn du lieb bist, kaufe ich dir auch eine lustige Raupe. Aber die hier ist für mich ganz allein. Freund: Wir können's gerne mal zu dritt probieren. Putzfrau: Werde ich nie haben und wer weiß, was sie in ihrer Schublade hat. Würden meine Eltern das benutzen? Der ist so süß, den kann jeder benutzen ohne rot zu werden. Meine Eltern auf der anderen Seite haben keinen Sex und hatten auch noch nie welchen. Was kostet das? 34 Euro

Als Pakete mit Dildos, Vibratoren und anderem Spielzeug in der Redaktion eintrafen, war das Gejohle groß. "Das ist ja wie Weihnachten!", rief eine Kollegin begeistert. Die Traube um die eingetroffenen Sendungen vergrößerte sich. Uns allen war klar, jetzt müssen wir ran, nicht nur ans Auspacken!

Wir wollten einen eigenen Sextoy-Test durchführen und mal gucken, was es so gibt am Markt. Was man so damit macht und was das so mit einem macht. Die Bremer Fun Factory, der Berliner Versandhändler Amorelie und die epi GmbH aus Metten haben uns mit der nötigen Hardware versorgt. Zehn Redakteurinnen teilten die rund 30 Toys unter sich auf. Als wäre der Sommer nicht schon heiß genug! Für die Männerspielzeuge mussten wir uns Hilfe von außen holen, unsere Kollegen fanden das alles gar nicht witzig.

Wir wollen nicht lange drumherumreden: Wir hatten eine Menge Spaß. Zu Hause beim Testen und in der Redaktion beim gegenseitigen Berichten. Die Ergebnisse haben uns bei manchen Geräten total von den Socken gehauen, aber lesen Sie selbst. Viel Vergnügen beim Durchklicken!

Wissenscommunity