HOME

Foto-Ausstellung: Gildo, Berger und Knef - deutsche Stars der 60er

"Halt mich fest" - den Titel einer Knef-Platte hat sich das Deutsche Photomuseum für eine Ausstellung entliehen. Ganz persönliche Porträts deutscher Stars sind dort zu sehen.

Mal schön und divenhaft, mal ruppig mit Berliner Schnauze: Hildegard Knef hatte viele Facetten, und trotz aller Höhen und Tiefen ihrer Karriere blieb sie immer "die Knef". Am 28. Dezember wäre die 2002 gestorbene Schauspielerin, Sängerin und Autorin 80 Jahre alt geworden. Das Braunschweiger Museum für Photographie zeigt 130 zum Teil bisher unveröffentlichte Fotografien, die der Berliner Mode- und Starfotograf Rico Puhlmann (1934-1996) von der Künstlerin in den 60er und 70er Jahren aufnahm.

Sexy sieht sie aus, wie sie auf einem Sofa für eine Modeserie posiert. Gekleidet in einen extravaganten Zebramantel des Modeschöpfers Pierre Balmain schlägt sie die Beine übereinander und ist ganz Dame von Welt. Unveröffentlichte Fotos der Serie zeigen, dass die Knef während des Termins gute Laune hatte: Mit einer Zigarette in der Hand durchspielt sie vom Lachen bis zum Schmollen ihre Mimik, auf einem Bild wirft sie sich lachend nach hinten. "Man spürt die lockere, vertraute Atmosphäre", sagt Kuratorin Wiebke Ratzeburg. "Puhlmann hat ungeheuer genau gearbeitet, selbst Fotos die wie Schnappschüsse erscheinen sind inszeniert", meint Ratzeburg.

Enge Freundschaft zwischen dem Fotografen und der Knef

Der Bruder von Rico Puhlmann hatte das noch bestehende Berliner Atelier des Fotografen für die Braunschweiger Kunsthistorikerin und für die Berliner Journalistin Corinna Weidner geöffnet. "Wir haben unglaublich viele Negative und Fotos gesichtet", berichtet Ratzeburg. Während Weidner ein kürzlich erschienenes Buch mit rund 300 Knef-Fotos zusammenstellte, organisierte Ratzeburg die Ausstellung, für die sich auch bereits andere Museen interessieren.

Eine kleine Auswahl mit Puhlmann-Fotos anderer Stars der Zeit ergänzt die Knef-Ausstellung. So sind die junge Senta Berger, Rex Gildo oder Marianne Koch zu sehen. Mit der Knef verband den Fotografen jedoch eine Freundschaft, die ihm außergewöhnlich persönliche Porträts ermöglichte. Auch auf vielen ihrer Schallplatten und Büchern zieren Fotos von Puhlmann die Cover. Nach einer Knef- Schallplatte heißt der Titel der Ausstellung "Halt mich fest".

Homestory nach Geburt von Tochter Tinta

"Die Knef war begeistert von der Art, wie Puhlmann sie gesehen hat", berichtet Kuratorin Wiebke Ratzeburg. Nachdem die beiden sich 1966 kennen gelernt hatten, machte die Schauspielerin den Berliner zu ihrem Leibfotografen - er begleitete sie auf Reisen und bei Dreharbeiten und bebilderte auch eine Homestory nach der Geburt der Tochter Christina ("Tinta"). Auf einer Reihe von Fotos, aufgenommen von seinem Assistenten, ist Puhlmann zu sehen, wie er mit Mundschutz das Baby, die Knef und den Vater, Schauspieler David Cameron, ablichtet.

Die Knef als stolze Mutter

Eine Serie zeigt Tinta, die heute zurück gezogen in Amerika lebt, als Zweijährige hinter den Kulissen bei Aufnahmen für eine TV-Show. Eines der Fotos ist besonders ausdrucksstark: Während die Augen der Mutter von einer Maskenbildnerin geschminkt werden, legt Tinta mit kindlichem Interesse eine Hand auf die Wange ihrer Mutter - und voller Stolz und Liebe lächelt die Knef das Kind an.

Die Ausstellung im Museum für Photographie in Braunschweig ist noch bis zum 12. Februar 2006 zu sehen, www.photomuseum.de.

Anita Pöhlig/DPA / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.