HOME
"Der Kriminalist": Bruno Schumann (Christian Berkel) muss in eigener Sache ermitteln

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Freitag

Der "Kriminalist" (ZDF) wird des Mordes an einen Diplomaten beschuldigt. Eva-Maria Prohacek löst in "Unter Verdacht" (arte) ihren letzten Fall. Bei "Death in Paradise" (ZDFneo) sagt eine Frau ihre eigene Ermordung voraus.

"Tatort: Borowski und die Kinder von Gaarden": Kommissar Borowski (Axel Milberg, r.) befragt eine Jugendgang

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Über 50 Jahre glücklich verheiratet: Michael Verhoeven und Senta Berger

Senta Berger

Spruch des Tages

Michael Verhoeven ist seit fast 52 Jahren der Mann an Senta Bergers Seite.

Nach der Gottschalk-Trennung

Diese Stars sind seit Jahrzehnten verheiratet

Senta Berger bei einer Lesung in München im Mai 2018

Senta Berger

Das denkt der Schauspielstar übers liebe Geld

"Letzte Spur Berlin: Schattenengel": Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) und Sandra Reiß (Susanne Bormann) durchsuchen die Wohnun

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

"Aufbruch in die Freiheit"
TV-Kritik

ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit"

Wer war die Frau auf dem stern-Cover? Die Geschichte einer Abtreibungsaktivistin

Von Carsten Heidböhmer
Die Schauspielerin Senta Berger
70 Jahre stern

Kampf gegen Paragrafen 218

Senta Berger über stern-Titel "Wir haben abgetrieben": "Frauen jeden Alters umarmten mich"

Von Hannes Roß

Michael Anderson

Der Filmemacher ist gestorben

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

Ewan McGregor, Naomi Watts, Liam Neeson bei der "Goldenen Kamera"
TV-Kritik

"Goldene Kamera" 2018

Hollywood-Flair, Politik und ein dämlicher Sexisten-Witz. Das war die "Goldene Kamera"

Von Luisa Schwebel
Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Herman bei einer Buchvorstellung 2003

Chemtrails und Denkverbote

Zehn Jahre nach NDR-Rauswurf: Die wirre Welt der Eva Herman

Von Daniel Wüstenberg
Wolfgang Bosbach und Eva Herman

Eklats im Fernsehen

Bosbach, Herman und Co: Diese Gäste stürmten aus Talkshows

Unter Verdacht

ZDF-Krimi "Unter Verdacht"

Terror in München - Eva Prohaceks persönlichster Fall

Circus HaliGalli

"Circus HalliGalli"

So blutig endete der Halloween-Streich von Joko und Klaas

Katarina Witt

Interview zum 50. Geburtstag

"Mein Job ist es, Katarina Witt zu sein!"

Grimme-Preis 2015

Tukurs irrer "Tatort" gewinnt

Birlikte: Carolin Kebekus zum NSU-Anschlag

"Mein erstes Gefühl war tiefe Scham"

Niedecken und sein Engagement gegen Rechts

"Kneifen darf man in keinem Fall!"

TV-Tipp des Tages für den 10.2.

"Unter anderen Umständen": Die Tote im Museum

Von Carsten Heidböhmer

TV-Tipp: "Unter Verdacht"

Der miesepetrige Herr Langner

Von Carsten Heidböhmer

"Operation Zucker" in der ARD

Ein Milliardengeschäft hinter verschlossenen Türen

Steinbrück-Auftritt bei den Stadtwerken Bochum

25.000 Euro für ein bisschen Plauderei

Action! - Neu im Kino

Die Harten kommen in den Garten

Von Sophie Albers Ben Chamo
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.