HOME

Senta Berger: Eine Filmikone wird 70

Man sieht es ihr nicht an, aber Senta Berger wird heute 70! Herzlichen Glückwunsch!

Senta Berger wächst in einfachen Verhältnissen in Wien auf. Schon mit sechs bekommt sie Unterricht in Ballett und Ausdruckstanz. Bereits als Jugendliche steht sie 1957 für den Film "Die unentschuldigte Stunde" vor der Kamera.

Schon bald bekommt sie zahlreiche Filmangebote. Den Film "Adieu, Lebewohl, Goodbye" im Jahre 1961 drehte sie an der Seite der 1991 verstorbenen Trude Herr.

Zwei Jahre später lernt sie ihren späteren Ehemann, den Medizinstudenten Michael Verhoeven, kennen. 1965 gründen sie die Produktionsfirma Sentana GmbH, 1966 heiraten sie.

In "Der Schatten des Giganten" ist Berger mit Maschinenpistole zu sehen. Der US-Film von 1966 handelt vom israelischen Unabhängigkeitskrieg. Berger spielt darin die Kämpferin Magda Simon. Bis Ende der sechziger Jahre arbeitet sie fast ausschließlich in den USA und steht mit Filmgrößen wie Kirk Douglas und John Huston vor der Kamera.

1969 räkelt sie sich nackt mit Socken auf einem Himmelbett in der italienischen Komödie "Die ersten Erfahrungen des Casanova". Es folgen zahlreiche Rollen in französischen und italienischen Komödien und Agententhrillern. Mancher Film aus dieser Zeit steckt auch Kritik ein, wie die italienische Satire "Als die Frauen noch Schwänze hatten", die als "plump-sexistisch" bezeichnet wird.

1972 steht sie für den Film "Die Moral der Ruth Halbfass" unter der Regie von Volker Schlöndorff vor der Kamera. Darin spielt sie die Ehefrau des gut betuchten Miederwarenfabrikanten Erich Halbfass, die eine Affäre mit dem Zeichenlehrer ihrer Tochter beginnt. Im selben Jahr wird auch ihr erster Sohn Simon Vincent geboren. Sie wendet sich mehr und mehr dem Theater zu und engagiert sich auch politisch. Sie unterstützt Willy Brandt (SPD) bei seinem Wahlkampf 1972 und setzt sich öffentlich für Umweltschutz und Abrüstung ein.

Populär wird Berger beim deutschen Fernsehpublikum vor allem durch ihre Hauptrolle in Helmut Dietls Kult-Serie "Kir Royal" 1986 .

In acht Folgen der ARD-Ärzte-Reihe "Dr. Schwarz und Dr. Martin" spielt sie von 1994 bis 1996 zusammen mit Friedrich von Thun ein nicht immer konfliktfreies Ärzteteam. In der Rolle als Dr. Margarethe Martin steht sie auch mit Veronica Ferres vor der Kamera.

Senta Berger hat in unzähligen Kino- und Fernsehfilmen mitgespielt, ist vielfach ausgezeichnet worden, zum Beispiel mit dem Grimme-Preis, dem Bambi und dem Deutschen Fernsehpreis.

2010 tritt sie mit ihrem Ehemann Michael Verhoeven und ihrem Sohn Simon Verhoeven bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises auf. Sie hat noch einen zweiten Sohn Luca Paul, der 1979 geboren wurde.

Im März 2011 bekommt Berger in München die Bayerische Verfassungsmedaille, die seit 1961 für beispielhaftes Wirken Einzelner für das Gemeinwohl verliehen wird.

Heute, an ihrem Geburtstag, läuft auf arte eine Folge der Fernsehserie "Unter Verdacht", in der sie zusammen mit Jasmin Tabatabai zu sehen ist.

hw