VG-Wort Pixel

Drink Alternative zu Aperol Spritz: Dieses Rezept für Campari Amalfi wird Sie begeistern

Campari Amalfi
Herrlich erfrischend und zitronig: Campari Amalfi
© Campari
Es ist der Sommerdrink schlechthin und eine gute Alternative zum Aperol Spritz: der Campari Amalfi erfrischt mit seinem Zitrus-Aroma. Wie er gelingt, erfahren Sie hier. 

Eigentlich ist es keine große Kunst Campari mit Bitter Lemon aufzufüllen. Trotzdem gilt es einige Dinge zu beachten, das weiß auch Barkeeper Andreas Till, aus dem Pacific Times in München, der den Campari Amalfi kreiert hat.

Die wichtigsten Tipps vorweg: Der Drink ist für ein größeres Weinglas vorgesehen, das viel Eis aufnehmen kann. Die Eiscubes, etwa fünf bis sechs an der Zahl, sollten aus Volleis bestehen. Das Besondere an Volleis ist, dass es langsamer als herkömmliches Eis gefroren wird und dadurch weniger Luft enthält, also eine höhere Dichte hat und dadurch langsamer schmilzt.

Campari und auch Bitter Lemon sollten wenn möglich gekühlt sein. So wird dem Drink mehr Frische verliehen, der Campari kann die Kohlensäure besser aufnehmen und der Aperitif wird nicht unnötig erwärmt. Die Grapefruit-Spalte hineinlegen, bevor das Bitter Lemon aufgegossen wird. Die Kohlensäure gewährleistet, dass die Aromen aus der Grapefruit vollständig extrahiert werden. 

Campari Amalfi - die Reihenfolge beachten

Und zu guter Letzt: Die Reihenfolge beherzigen! Erst das Weinglas mit Eis füllen, dann Campari und Grapefruitsaft eingießen, die Grapefruit-Spalte hineinlegen und mit Bitter Lemon füllen.

Barkeeper Andreas Till trinkt den Aperitif am liebsten mitten im Herzen Münchens: "Wo die berühmte Maximilianstraße als Sackgasse auf die Fußgängerzone trifft und den Platz vor der Oper und der Residenz begrenzt. Hier treffen Streetstyle und Streetartists auf After-Work-Gäste, Opernbesucher auf Bar-Hopper und Touristen – in diesem Gewusel scheint die Zeit stehen zu bleiben. Ein Schauplatz, der in seiner Atmosphäre der Piazza vor dem Mailänder Dom oder Veronas Altstadt gleicht. Wo wäre ein erfüllender Aperitivo angebrachter als hier?", so Till.

Hier kommt das Rezept für Campari Amalfi:

Zutaten:

  • 4 cl Campari
  • 8 cl Bitterlemon
  • 1 Spritzer frische Grapefruit
  • 1 Grapefruit-Spalte oder -Scheibe

So gelingt er: Campari auf viel Eis in ein Weinglas geben. Einen Spritzer frische Grapefruit oder Grapefruitsaft dazugeben. Mit Grapefruit garnieren und mit Bitter Lemon aufgießen. Eiskalt genießen.

dsw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker