Polizeigewalt Polizeiforscher: "Es gibt auffallend viele Einzelfälle in Deutschland, wo psychisch Kranke nach Polizeieinsätzen starben"

Mehrere hundert Menschen protestieren am 3.5. bei einem Zug durch die Innenstadt gegen Polizeigewalt und Rassismus. Anlass ist der Tod eines Mannes in Mannheim, der nach einer Polizeikontrolle verstorben war
Mehrere hundert Menschen protestieren am 3.5. bei einem Zug durch die Innenstadt gegen Polizeigewalt und Rassismus. Anlass ist der Tod eines Mannes in Mannheim, der nach einer Polizeikontrolle verstorben war
© Boris Roessler/ / Picture Alliance
Nehmen Übergriffe durch Polizisten zu? Der stern sprach mit dem Kriminologen Martin Herrnkind über Polizeigewalt, die Faustschläge von Mannheim und seine eigenen handfesten Erfahrungen als Polizeibeamter.

Herr Herrnkind, was ist ein Schockschlag?
Ein Schockschlag, auch Blendschlag genannt, ist ein überraschender Schlag, mit dem Polizeibeamte eine körperlich überlegene Person kurzfristig irritieren, um blitzschnell weitere polizeiliche Maßnahmen durchführen zu können. Sie sind ein Mittel, um den Widerstand zu brechen.  

Mehr zum Thema