Prozess um Polizistenmorde Andreas S. klagt über Anfeindungen im Gefängnis: "Der letzte, der mich herausgefordert hat, hat's nicht überlebt"

Andreas S. ist Hauptangeklagter wegen der in Kusel getöteten Polizisten – und strapaziert die Geduld des Oberstaatsanwalts
Andreas S. ist Hauptangeklagter wegen der in Kusel getöteten Polizisten – und strapaziert die Geduld des Oberstaatsanwalts
© Uwe Anspach/dpa-Pool / DPA
Vor Gericht schildern Beamte, wie sie mit dem Mitangeklagten die Tat nachstellten. Andere zeigen, wie S. seine Geschäfte an die Wand fuhr, bevor er zu wildern begann.
Von Matthias Bolsinger

Stefan Orthen wirkt wie ein geduldiger Mensch. Die meiste Zeit bleibt der Oberstaatsanwalt ruhig, wenn der Hauptangeklagte Andreas S. einmal wieder das Wort ergreift, und das tut S. häufig in diesem Prozess. An diesem zwölften Verhandlungstag aber reißt Orthen der Geduldsfaden. "Was glauben Sie eigentlich, wer Sie sind?", herrscht er den S. an. Es sei eine Unverschämtheit, wie dieser sich aufführe. "Sie sind Angeklagter im Mordprozess!"


Mehr zum Thema