Fachkräftemangel Viele Arbeiterkinder brechen ihr Studium aus Geldmangel ab – das können wir uns nicht mehr leisten

studentin im Hörsaal
Im Wintersemester studieren aktuell 2,9 Millionen junge Erwachsene, das sind 30.000 weniger als vor einem Jahr
© Rolf Vennenbernd/ / Picture Alliance
Die Zahl der Studierenden ist leicht gesunken. Derzeit sind 2,9 Millionen junge Männer und Frauen eingeschrieben. Sie brauchen mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung von der Gesellschaft. 

474.000 junge Männer und Frauen haben vor wenigen Wochen ihr Studium an einer Universität oder Fachhochschule in Deutschland aufgenommen. Gerade wurden dazu die neuesten Zahlen vom Statistischen Bundesamt dazu veröffentlicht. Die "Erstis", wie die Erstsemester heute genannt werden, wühlen sich durch Stundenpläne für ihr Fach, rechnen ihre Credit-Punkte hin und her, erkunden ihre neue Uni oder Fachhochschule – und in vielen Fällen auch gleich eine neue Stadt. Und sind dabei auf der Suche nach neuen Freunden und Freundinnen. Ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt hat für sie begonnen. 

Mehr zum Thema

Newsticker