VG-Wort Pixel

Dickster Mann der Welt Er wog fast 600 Kilogramm - wie er jetzt abnehmen will

Diese Bypass-Operation war alles andere als gewöhnlich. Denn auf dem OP im mexikanischen Guadalajara lag der dickste Mann der Welt. Juan Pedro Franck wog bis zu 595 Kilogramm. Seit Dezember 2016 versuchte er abzunehmen. Doch für sein Herz kam die Initiative zu spät: Franck musste operiert werden. Der Chirurg ist mit dem Verlauf zufrieden:



"Es ist ein befriedigendes Ergebnis. Ich kann bestätigen, dass er sich ausreichend und gut erholt hat. Wir dachten, dass die Erholung schwieriger werden würde, aber es liefsehr sehr gut."
 
Laut WHO ist Mexiko eines der Länder mit der höchsten Fettleibigkeit. 35 Prozent der Jugendlichen sind betroffen. Juan Pedro Franck hat noch Hoffnung:


 "Die Ärzte sagen, es geht mir gut. Sie sagen, es gibt weder Folgeschäden noch Rückschläge. Ich bin jetzt auf einer strengen Diät, die die Ärzte geplant haben. Also: los geht’s!"
 
Eine Woche nach dem Eingriff kann er das Krankenhaus wieder verlassen. Doch die Gefahr ist groß, dass er in Zukunft zurückkehren muss. Denn durch sein enormes Übergewicht drohen ihm weiterhin Diabetes, Herzinfarkt oder Organversagen.
Mehr
Diese Bypass-Operation war alles andere als gewöhnlich. Denn auf dem OP im mexikanischen Guadalajara lag der dickste Mann der Welt. Juan Pedro Franck wog 595 Kilogramm.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker