HOME

A Christmas Carol - Die drei Weihnachtsgeister: Wird Ryan Reynolds nächster Film ein Musical?

Schauspieler, Comic-Held Deadpool und bald auch Musical-Star? Ryan Reynolds will offenbar seine Gesangskarriere vorantreiben.

Ryan Reynolds singt leidenschaftlich gerne - aber auch gut?

Ryan Reynolds singt leidenschaftlich gerne - aber auch gut?

Bald schon könnte Ryan Reynolds (42, "Deadpool") seine Fans mit seiner Gesangsstimme begeistern - sozusagen als kleines Weihnachtsgeschenk. Einem Bericht der US-amerikanischen Seite "The Hollywood Reporter" zufolge wird er an der Seite von Komiker Will Ferrell (52) in einer Musical-Version der berühmten "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens zu sehen und hören sein.

Welche Rollen die beiden verkörpern werden, sei demnach aber noch nicht verkündet worden. Sehr wohl aber, wer die Musical-Variante über das von Geistern geplagte Ekel Ebenezer Scrooge auf die Leinwand bannen wird. Sean Anders und John Morris, die Macher der "Daddy's Home"-Reihe, nehmen auf den Regiestühlen Platz. Da sich das Projekt aber noch nicht in Entwicklung befindet, wird es dieses Jahr wohl nicht mehr unter dem Kino-Christbaum liegen.

Dass Reynolds in einem Musical mitwirken wird, ist gar nicht so ungewöhnlich wie es auf den ersten Blick scheint. Denn an dem Schauspieler ist zumindest seiner Meinung nach ein Musikstar verlorengegangen. Das beweist der Scherzbold immer wieder mit kleinen Gesangseinlagen in Filmen und zuletzt gar bei der südkoreanischen Show "King Of Masked Singer", der Vorlage der deutschen Erfolgsshow "The Masked Singer", wo er hinter einer Einhorn-Maske trällerte.

SpotOnNews