HOME

"Kick it like Beckham": Britische Komödie mit einem Schuss Bollywood

Jess, die Tochter einer in London lebenden indischen Einwanderer-Familie, entdeckt ihre Leidenschaft fürs Fußballspielen. Das sorgt für komische Missverständnisse.

Euphorisch bejubeln die indischen Hochzeitsgäste in ihren farbenprächtigen, schillernden Gewändern die junge Braut (Archie Panjabi), die sich mit ihrem Vermählten in Ekstase tanzt. Nur ihre jüngere Schwester (Parminder Nagra) kann sich für diese feierlichen Rituale nicht begeistern. Hektisch streift sie auf dem Rücksitz im Auto ihren knallbunten Sari ab und schlüpft in ein Fußball-Trikot, um noch am entscheidenden Liga-Spiel ihrer Mädchen-Mannschaft teilzunehmen. In der rasant erzählten Komödie «Kick it like Beckham» lässt die preisgekrönte indische Regisseurin, Autorin und Produzentin Gurinder Chadha («Picknick am Strand», «What’s Cooking?») die Werte einer traditionsbewussten indischen Einwanderersippe sowie einer britischen Mittelklasse-Familie mit den modernen Lebensvorstellungen ihrer heranwachsenden Töchter humorvoll aufeinander prallen.

Unterstützt mit deutschen Geldern

Produziert wurde das hinreißende Feel-Good-Movie in Zusammenarbeit mit dem indischen Produzenten Deepak Nayar sowie der deutschen Produktionsfirma Road Movies. «Ohne unseren deutschen Partner hätten wir dieses Projekt nicht realisieren können, denn zunächst stießen wir mit diesem Stoff überall nur auf Ablehnung», betont Nayar. Finanzielle Unterstützung für dieses ambitionierte Filmvorhaben fand der deutsche Produzent Ulrich Felsberg schließlich bei der Filmförderung Hamburg. Die Dreharbeiten zu «Kick it like Beckham» erfolgten in London sowie drei Tage lang in Hamburg, wo die Kickerinnen zu einem Auswärts-Match antreten. Ordentlich eingeheizt wird ihnen dabei von ihrem gutaussehenen Trainer (Jonathan Rhys Meyers), in den sich beide Mädchen prompt verlieben.

Tony Blair ist Fan des Filmes

Um auf dem Platz mit den professionellen Fußball-Spielerinnen mithalten zu können, die im Film als Statisten mitwirken, mussten die jungen Hauptdarstellerinnen Parminder Nagra und Keira Knightley vorab ein ausgiebiges Trainings-Programm absolvieren. In Großbritannien avancierte diese charmante Komödie mit mehr als drei Millionen Kinozuschauern zum Kassenschlager. Zu den Fans dieses Films gehört auch der britische Premierminister Tony Blair, der seine Begeisterung in einem persönlichen Brief an die Regisseurin zum Ausdruck brachte.

Erfolg in Übersee

Sogar in Indien oder Australien stehen die Kinobesucher für «Kick it like Beckham» mittlerweile Schlange. In dieser frechen, britischen Komödie spielt die Regisseurin ironisch mit klassischen Versatzstücken aus dem Bollywood-Kino, das derzeit voll im Trend liegt. In der westlichen Hemisphäre wird dieses exotische Genre, das stets kitschig-bunte Tanz- und Gesangseinlagen mit einer dramatischen Familien- und Liebesgeschichte paart, inzwischen als Kult gefeiert. Denn die süß-klebrigen Bollywoodfilme zergehen wie Bonbons auf der Zunge.

Themen in diesem Artikel