Anzeige
Anzeige
Gast

Jemandem 44.450 € geliehen, für Hauskauf, möchte mir nur noch 30.000 geben, wegen Inflation, was tun?

Habe jemandem 44.450€ geliehen, vor 2 Jahren,wollte es nach 6 Monaten zurückzahlen, hat sich verzögert bis jetzt..., nun sagt er, wegen Inflation, sind die 44.450 die ich im damals gegeben habe, heute so viel wert, als hätte man 30.000€, deshalb will er mir nur 30.000€ geben, weil er sagt, damit könne ich so viel kaufen, wie er damals mit den 44.450€, was tun?
Frage Nummer 3000283424

Antworten (6)
wokk
Nun - er vertraut darauf, dass er dir so einen Blödsinn verklickern kann und du es auch glaubst.
Du kannst ihn im Gegenteil angehen, weil ja bestimmt auch Zinsen angefallen sind.
Habt ihr einen Vertrag gemacht oder war es nur mündlich?
Kurz - er will dich betrügen! Tu etwas dagegen!
rayer
Das ist zwar vermutlich eine Fakefrage, aber es ist genau umgekehrt. Gerundet brauchst Du für die Kaufkraft von 45 000€ vor 2 Jahren heute etwa 50 000€.
Deho
Bei Inflation wird es nicht billiger, sondern teurer. Wegen der Inflation (8% in zwei Jahren) müsste er Dir eigentlich 52000 € zurückzahlen.
rayer
Das hätte ich gerne mal vorgerechnet. 🤷‍♂️🤦‍♂️
dschinn
44K sind doch Spielgeld.
Zeigste Schlitz bei Onlyfan

WinWin4Alle
Matthew
Wenn es keine Fake-Frage ist: Zu einem guten Anwalt gehen.