HOME

"Pirates of the Caribbean": Johnny Depp entert die Kinos der Welt

Diese Fans sind treu: Der vierte Teil der "Pirates of the Caribbean"-Reihe, "Fremde Gezeiten", hat sofort die Kinocharts erobert. Und das nicht nur in Deutschland.

Rund 1,32 Millionen Zuschauer haben sich in Deutschland zwischen Donnerstag und Sonntag den Disneyfilm "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" angesehen. Das teilte das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden am Montag mit. Das vierte Abenteuer von Jack Sparrow - erstmals in 3D - sei damit der erste Film in diesem Jahr, der bereits am Startwochenende die Marke von einer Million Besuchern übersprungen habe, heißt es weiter.

In den deutschen Kinocharts haben Johnny Depp und Penélope Cruz damit den ausdauernden Chartkönig "Fast and Furious Five" verdrängt. Vin Diesel und Paul Walker als rasende Machos müssen sich nun mit Platz zwei begnügen. Für Donnergott "Thor" bedeutet die neue Herrschaft Rang drei.

Und nicht nur in Deutschland haben sich die Piraten sehr zur Zufriedenheit von Disney geschlagen: Wie "The Hollywood Reporter" meldet, hat der vierte Teil außerhalb der USA in fünf Tagen 256,3 Millionen Dollar eingespielt. In den USA waren es 90,1 Millionen Dollar, Das macht laut Disney den viertgrößten Weltstart überhaupt.

sal/DPA / DPA