HOME

Anne Bancroft: Abschied von "Mrs. Robinson"

Sie spielte in Dutzenden Filmen, für "Licht im Dunkel" erhielt sie einen Oscar. In Erinnerung bleiben wird sie aber als verführerische Mrs. Robinson aus "Die Reifeprüfung": Die Schauspielerin Anne Bancroft ist im Alter von 73 Jahren gestorben.

Die Schauspielerin und Musicaldarstellerin Anne Bancroft ist im Alter von 73 Jahren an einem Krebsleiden gestorben. Dies teilte das Mount Sinai Hospital in New York am Dienstag mit. Bancroft spielte schon 1952 an der Seite von Marilyn Monroe ("Versuchung 809"), blieb in Hollywood jedoch auf die Rolle der "dunkelhaarigen Unschuld" festgelegt. Berühmt wurde sie durch das Musical "Two for the Seesaw", in dem sie neben Henry Fonda brillierte und für das sie mit einem Tony Award ausgezeichnet wurde. Für die Verfilmung des Broadwaystücks "Licht im Dunkel" erhielt sie 1961 einen Oscar.

"Die Reifeprüfung"

Nachhaltigen Ruhm sicherte sich die 1931 als Anna Maria Louisa Italiano in New York geborene Schauspielerin als skrupellos-verführerische Mrs. Robinson in "Die Reifeprüfung" (1967) mit dem jungen Dustin Hoffman. In einem Interview beklagte sie sich vor zwei Jahren darüber, dass sie immer mit ihrer Rolle aus dem Film in Verbindung gebracht wurde. "Niemand spricht noch über 'The Miracle Worker', alle reden nur von 'Mrs. Robinson'. Ich verstehe es ja, aber ich bin doch enttäuscht, dass die Leute noch nicht darüber hinweg sind."

Anne Bancroft war mit dem Schauspieler und Regisseur Mel Brooks verheiratet, in dessen Filmen sie auch mehrfach mitspielte. Letzter Höhepunkt ihrer beeindruckenden Laufbahn mit mehreren Dutzend Kinofilmen und TV-Mehrteilern war der Film "The Roman Spring of Mrs. Stone" aus dem Jahr 2002.

AP / AP