HOME

Stern Logo Filmfestival in Cannes

Filmfestival in Cannes: Robert De Niro urteilt aus dem Bauch heraus

Robert De Niro sieht seine Rolle als Juror beim Filmfestival in Cannes gelassen. Der US-Schauspieler folgt lieber seinem Bauchgefühl als einem festen Bewertungsschema.

Robert de Niro will als Jury-Präsident beim Filmfestival in Cannes keinem starren Bewertungsschema folgen. "Ich weiß gar nicht genau, auf was wir achten sollen", sagte der Star in einer Pressekonferenz vor der Veranstaltung. "Wir werden da sitzen, Filme ansehen und dann werden wir es schon merken ... Für mich gibt es da keinen vorgelegten Weg."

Neben dem 67-jährigen De Niro werden die Schauspieler Uma Thurman und Jude Law, die Regisseure Johnny To, Olivier Assayas und Mahamat Saleh Haroun, die Produzenten Martina Gusman und Nansun Shi sowie die Schriftstellerin Linn Ullman über insgesamt 16 Wettbewerbsbeiträge urteilen.

De Niro hat selbst in zwei Filmen mitgespielt, die die begehrte "Goldene Palme" gewannen: Martin Scorseses "Taxi Driver" von 1976 und Roland Joffés "The Mission" von 1986.

jwi/Cover Media / Cover Media
Themen in diesem Artikel